BVB News

Nach Erfolg in Relegation: Toprak endgültig zu Werder

Ömer Toprak
Foto: imago images

Ömer Toprak (30) hätte einer der zahlreichen Leihspieler sein können, die zum Trainingsauftakt wieder auf der Matte stehen. Nun steht fest: Der türkische Innenverteidiger wechselt fest zum SV Werder Bremen, an den er in der abgelaufenen Saison ausgeliehen war. Es greift eine Kaufoption.

Denkbar knapp hat sich der SV Werder Bremen in der Relegation durchgesetzt und ist durch ein 0:0 und ein 2:2 gegen den 1. FC Heidenheim in der 1. Bundesliga geblieben. Doch der Klassenerhalt hat für die Werderaner auch finanzielle Folgen. Der Klub muss Davie Selke (25) von Hertha BSC ein weiteres Jahr ausleihen und dann womöglich für eine zweistellige Millionenhöhe verpflichten. Leonardo Bittencourt (26) musste nun bereits für sieben Millionen Euro von der TSG Hoffenheim abgelöst werden. Außerdem musste Ömer Toprak fest verpflichtet werden. Bremen zahlt aufgrund einer vereinbarten Kaufpflicht vier Millionen Euro an Borussia Dortmund.

Toprak war seit Beginn der Spielzeit an den SV Werder Bremen verliehen. Der Abwehrmann konnte zunächst selten überzeugen und wurde dann von Verletzungen zurückgeworfen. Er absolvierte lediglich 12 Pflichtspiele für den SV Werder. Beim 0:0 im Relegations-Hinspiel gegen Heidenheim war er wieder im Kader. Im Rückspiel fehlte er im Aufgebot.

Toprak wurde in Dortmund nie glücklich

Embed from Getty Images

Für Borussia Dortmund  schnürte Ömer Toprak von 2017 bis 2019 die Schuhe. Er kam auf 51 Pflichtspiele (kein Tor, zwei Vorlagen). Eine Liebesbeziehung wurde es nie. Der neue Trainer Lucien Favre (62) setzte schließlich fast gar nicht mehr auf Toprak und ließ ihn nach Bremen ziehen. In der abgelaufenen Saison kam Toprak für den BVB lediglich noch im Supercup zum Einsatz (2:0 gegen den FC Bayern München).

Der gebürtige Ravensburger war in der Bundesliga zuvor für Bayer 04 Leverkusen und den SC Freiburg aktiv (insgesamt 237 Bundesligaspiele, 5 Tore, 5 Vorlagen). Für die türkische Nationalmannschaft kam er bislang 27 Mal zum Einsatz (2 Tore). Sein letzter Einsatz liegt nun aber auch schon beinahe drei Jahre zurück. Toprak lief zuvor auch die deutsche U19-Nationalmannschaft auf, bevor er vom türkischen Verband abgeworben wurde.