Transfers

Balerdi-Abgang rückt näher – Kaufoption über 15 Millionen Euro?

Leonardo Balerdi
Foto: Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Offiziell bestätigt hat Borussia Dortmund die Verpflichtung von Jude Bellingham zwar noch nicht, doch daran, dass das englische Mittelfeldtalent zum zweiten Neuzugang nach Thomas Meunier wird, gibt es inzwischen keine Zweifel mehr. Auf der anderen Seite steht wohl auch ein weiterer Abgang kurz bevor.

Bereits in den vergangenen Tagen verdichteten sich die Anzeichen für einen Abschied von Leonardo Balerdi in Richtung Südfrankreich. Der Anfang 2019 für rund 15,5 Millionen Euro von den Boca Juniors gekommene Argentinier wird nach unbefriedigenden eineinhalb Jahren beim BVB nun wohl tatsächlich bei Olympique Marseille einen neuen Anlauf starten, sich in Europa durchzusetzen.

Beide Vereine offenbar einig

Nach Informationen der “L’Equipe” gilt es nur noch wenige Details zu klären. Der BVB und OM sollen sich dem französischen Fachblatt zufolge aber über die Eckpunkte bereits verständigt haben. Demnach wechselt Balerdi zunächst für eine Saison auf Leihbasis nach Marseille. OM erhält darüber hinaus eine Kaufoption, um den 21-Jährigen anschließend fix für 15 Millionen Euro zu verpflichten.

Unter welchen Voraussetzungen die Kaufoption gezogen werden kann bzw. ob diese ab einer bestimmten Anzahl an Einsätzen Balerdis sogar verpflichtend wird, ist noch nicht bekannt. Sollte Balerdi aber tatsächlich im Sommer 2021 endgültig für 15 Millionen Euro nach Marseille wechseln, könnte der BVB das Kapitel, das nach jetzigem Stand als Missverständnis in die BVB-Geschichte eingehen wird, zumindest ohne großen finanziellen Verlust schließen.