BVB News

Bellingham noch im Abstiegskampf – Trainer zeigt sich begeistert

Jude Bellingham
Foto: imago images

Mit Jude Bellingham (17) hat sich Borussia Dortmund wieder einmal ein Toptalent geangelt. Der Engländer kommt von Birmingham City, ist derzeit allerdings mit seinem Noch-Klub im Einsatz – und könnte am letzten Spieltag doch noch absteigen. Unterdessen schwärmt der Interimstrainer vom 17-Jährigen.

Am vergangenen Donnerstag war Jude Bellingham in Dortmund, um den Transfer zum BVB perfekt zu machen. Danach ging es gleich wieder nach Birmingham, um zu trainieren. Mit seinem Noch-Verein Birmingham City steckt das Talent im Abstiegskampf. Vor dem letzten Spieltag am Mittwoch ist Birmingham noch definitiv nicht gerettet.

Bellingham und Birmingham sind ohne Frage in der Krise. Der Klub hat seit 14 Pflichtspielen nicht mehr gewonnen. Am Mittwoch steht nun der 46. und letzte Spieltag in der zweiten englischen Liga (Championship) an und Birmingham könnte theoretisch noch absteigen. Doch es sieht gut aus: Birmingham müsste sein Spiel gegen Derby County verlieren, Charlton Athletic und Luton Town müssten gewinnen und Wigan Athletic bräuchte einen Erfolg am grünen Tisch. Wigan bekam einen 12-Punkte-Abzug aufgebrummt. Falls ihrem Einspruch nicht stattgegeben wird, ist Birmingham in jedem Fall gerettet.

Coach Spooner über Bellingham: kein Typ, der ein protziges Auto will

Embed from Getty Images

Jude Bellingham ist seit 13 Spielen ohne Scorerpunkt, zeigte beim 0:2 gegen Preston North End am Samstag aber eine ordentliche Leistung. Der 17-Jährige war für etliche Standards verantwortlich und versuchte, das Spiel in der Zentrale zu ordnen. In der zweiten Halbzeit hatte er eine hervorragende Chance auf den Ausgleich, ließ diese aber liegen. Bellingham spielte 40 Mal in der Liga. Er erzielte vier Tore und verbuchte drei Assists.

Interimstrainer von Birmingham City ist Steve Spooner (59), der sich von Bellingham begeistert zeigt: “Er liebt diesen Klub”. Außerdem sei er “sehr fokussiert”. Spooner spricht in höchstem Tönen vom baldigen Dortmunder: “Er ist kein Typ, der ein protziges Auto oder protziges Haus oder so was will. Der Jude, den man sieht, ist der Jude, der er ist.”

Offiziell verkündet wurde Bellinghams Wechsel zu Borussia Dortmund noch nicht. Das sollte aber nach dem Spiel gegen Derby County geschehen. Bestenfalls mit erfolgreichem Klassenerhalt für Birmingham.