Bundesliga

Pre-Assists: Sancho ist der “heimliche Vorlagenkönig” der Bundesliga

Jadon Sancho
Foto: imago images

Für das Scorer-Ranking zählen nur Tore und direkte Vorlagen, aber auch der vorletzte Pass ist oftmals maßgeblich an einem Treffer beteiligt. Bei den sog. Pre-Assists war das BVB-Youngster Jadon Sancho in der vergangenen Bundesliga Saison am effektivsten.

Das Fachmagazin “kicker” hat ein Ranking mit den besten Vor-Vorlagen-Gebern erstellt, d.h. diejenigen Spieler, die den vorletzten Pass vor einem Treffer gespielt haben. In den Top 10 sind viele bekannte Gesichter, angeführt wird das Ranking von einem BVB-Duo.

Niemand kommt an das BVB-Duo Sancho-Brandt ran

Mit 21 Vorlagen hatte Thomas Müller in der abgelaufenen Bundesliga-Saison die miesten Vorlagen. Auf Platz 2 lag Jadon Sancho von Borussia Dortmund mit 17 Assists. Der 20-jährige Engländer hat jedoch elf Pre-Assists gesammelt ist damit der “heimliche Vorlagenkönig” der Bundesliga.

Auf Rang 2 liegt Teamkollege Julian Brandt, der auf 10 Pre-Assists kommt. Platz 3 mit acht Pre-Assits teilen sich drei vier Profis: Der Mainz-Profi Ridle Baku, Lars Stindl und Thiago vom FC Bayern.

Auch auf Platz 4 sind drei Spieler mit sieben Vor-Vorlagen: Achraf Hakimi, Joshua Kimmich und Robert Lewandowski. Kai Havertz und Konrad Laimer kommen auf jeweils sechs Pre-Assits.

Pre-Assists-Ranking: Die Top 10 in der Übersicht

  • Jadon Sancho – 11 Pre-Assists
  • Julian Brandt – 10
  • Ridle Baku – 8
  • Lars Stindl – 8
  • Thiago – 8
  • Achtaf Hakimi – 7
  • Joshua Kimmich – 7
  • Robert Lewandowski – 7
  • Kai Havertz – 6
  • Konrad Laimer – 6