Transfers

Causa Jadon Sancho: Der Blick geht heute nach Leicester

Jadon Sancho
Foto: Catherine Ivill/Getty Images

Als vorletzte Top-Liga Europas schließt die englische Premier League am heutigen Sonntag die aufgrund von Corona schon jetzt historische Saison 2019/20 ab. Nur die italienische Serie A lässt sich noch eine weitere Woche bis zum 2. August mit der letzten Runde Zeit. Der 38. Spieltag auf der Insel wird unterdessen auch von Fans und Verantwortlichen von Borussia Dortmund mit Spannung verfolgt. Vor allem geht der Blick dabei auf die Partie zwischen Leicester City und Manchester United.

Denn in dieser Begegnung entscheidet sich, ob Man United über die Liga die Qualifikation für die Champions League schafft – die für die Red Devils freilich im August auch noch über den Gewinn der Europa League möglich wäre. Und wenn Man United kommende Saison in der Königsklasse spielt, ist zumindest denkbar, dass der Klub die Ablöseforderung des BVB in Höhe von 120 Millionen Euro für Jadon Sancho zu erfüllen bereit ist. Überdies wäre es wohl auch für Sancho selbst eine Voraussetzung für einen Wechsel, dass Man United in der Champions League vertreten ist.

Man United mit guter Ausgangsposition

Manchester United besitzt vor dem letzten Spieltag im Dreikampf mit Leicester City und dem FC Chelsea die besten Karten die verbleibenden zwei Plätze in der Königsklasse betreffend. Man United ist dank der besseren Tordifferenz Tabellendritter vor dem punktgleichen Chelsea. Beide liegen zudem einen Zähler vor Leicester.

Im direkten Duell in Leicester reicht Man United damit ein Unentschieden definitiv zum Königsklassen-Einzug. Eine Niederlage wäre derweil nur dann ausreichend, sollte auch Chelsea gegen die Wolverhampton Wanderers verlieren.