Transfers

Enthüllt: ManUnited bot im Sommer 2019 mehr als 80 Mio. Euro für Sancho

Jadon Sancho
Foto: imago images

Manchester United wird schon seit geraumer Zeit mit einer Verpflichtung von Jadon Sancho in Verbindung gebracht. Wie die “Sport BILD” berichtet, haben die Red Devils bereits im Sommer 2019 ein Angebot für den Shootingstar abgegeben.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Jadon Sancho Borussia Dortmund diesen Sommer verlassen darf, vorausgesetzt es findet sich ein Klub der bereit ist 120 Mio. Euro Ablösesumme zu bezahlen. Die BVB-Verantwortlichen sind in Sachen Ablöse nicht gesprächsbereit und haben ihre Schmerzgrenze bereits früh festgelegt.

Mit Manchester United gibt es diesen Sommer faktisch nur einen echten Sancho-Abnehmer. Der 20-jährige Engländer steht bei den Rede Devils schon seit längerer Zeit auf dem Wunschzettel.

United scheiterte im Sommer 2019

Nach Informationen der “Sport BILD” bot der englische Rekordmeister vergangenen Sommer bereits mehr als 80 Mio. Euro für Sancho, doch die Verantwortlichen in Dortmund lehnten dankend ab. Sancho hat seinen Marktwert in den vergangenen Monaten nochmals steigern können und gehört mittlerweile zu den wertvollsten Fußballprofis der Welt.

Es wird spannend zu sehen ob United beim zweiten Anlauf mehr “Glück” hat. Während deutsche Medien zuletzt berichtet haben, dass der Transfer zu Manchester auf der Zielgeraden sei, dementieren englische Zeitungen dies. Demnach ist United nicht gewillt die 120 Mio. Euro zu zahlen und hofft auf ein Entgegenkommen der Schwarz-Gelben in Sachen Ablöse.