Transfers

Abnehmer für Felix Passlack in Sicht? – Hannover 96 offenbar interessiert

Michael Zorc
Foto: imago images

Der mögliche Wechsel von Jadon Sancho zu Manchester United dominiert seit Wochen die Schlagzeilen rund um Borussia Dortmund. Während beim englischen Nationalspieler nach Möglichkeit bis zum Start ins Trainingslager im Schweizer Kurort Bad Ragaz am Montag eine Entscheidung fallen soll, gibt es im Kader des BVB einige Akteure, die nur bedingt eingeplant sind und auch zu einem späteren Zeitpunkt noch die Freigabe erhalten würden.

Dazu zählt auch Felix Passlack, der nach einjähriger Ausleihe zu Fortuna Sittard seit dem 1. Juli wieder beim BVB auf der Gehaltsliste steht. Der 22-Jährige, der bis zum Abbruch der niederländischen Eredivisie in 25 Spielen zwei Tore und drei Vorlagen verbuchen konnte, könnte indes bereits einen neuen Klub gefunden haben.

Hannover sucht neue Außenverteidiger

Nach Informationen der “Bild” wirbt Hannover 96 um Passlack, der bei den Niedersachsen die nach Ablauf der Verträge von Julian Korb und Sebastian Jung verwaiste rechte Abwehrseite bekleiden könnte. Erste Gespräche zwischen beiden Vereinen sollen auch schon stattgefunden haben, wobei der BVB offenbar dazu bereit wäre, Hannover ein gutes Stück entgegen zu kommen. Für den auch auf der linken Seite einsetzbaren Außenverteidiger würde sich der BVB wohl sogar mit einer Ablöse von unter einer Million Euro begnügen.

Ein weiteres Leihgeschäft ist unterdessen nicht möglich, da Passlacks Vertrag nur noch bis 2021 läuft. Und eine Verlängerung, um eine erneute Ausleihe zu ermöglichen, ist eher unwahrscheinlich.