Transfers

United wagt erneuten Anlauf bei Sancho – in dieser Transferperiode

Jadon Sancho
Foto: imago images

Manchester United galt lange Zeit als Favorit auf eine Verpflichtung von Jadon Sancho diesen Sommer. Die Red Devils haben jedoch die BVB-Frist für einen Transfer bis Anfang August verstreichen lassen. Englischen Medienberichten zufolge möchte United dennoch einen neuen Anlauf starten im September.

Die Wechselgerüchte rund um Jadon Sancho sind seit dem 10. August quasi zum Erliegen gekommen. Der Grund dafür liegt auf der Hand, mit jenem Datum ist die Wechselfrist für den 20-jährigen Youngster abgelaufen, den die BVB-Verantwortlichen definiert haben.

Ein Sancho-Verkauf kommt für Michael Zorc & Co. in diesem Sommer nicht mehr in Frage. Englischen Medienberichten zufolge möchte ManUnited dennoch einen Versuch wagen.

United arbeitet an einem Sancho-Angebot

Wie die “Daily Mail” berichtet, arbeiten die Red Devils derzeit an einem offiziellen Angebot für Sancho. Dabei geht es vor allem darum das finanzielle Gesamtpaket für einen Transfer zu klären. Neben der Ablöse und dem Gehalt gibt es zahlreiche weitere Aspekte, die den Kaufpreis beeinflussen, unter anderem Bonuszahlungen an Agenten und Vermittlungsgebühren. Im Anschluss ist man gewillt, noch in dieser Transferperiode, ein Angebot für Sancho abzugeben.

Theoretisch hat United noch bis zum 5. Oktober Zeit Sancho zu verpflichten. Es ist jedoch fraglich, ob der BVB seinen Leistungsträger nach Beginn der Saison tatsächlich noch ziehen lässt, selbst wenn Manchester in Sachen Ablöse die Forderungen der Schwarz-Gelben (120 Mio. Euro) erfüllt.