BVB News

Erling Haaland nimmt Fahrt auf – Doppelpack und Assist beim norwegischen Kantersieg

Erling Haaland
Foto: imago images

Insbesondere auch Erling Haaland musste sich angesprochen fühlen, als Sportdirektor Michael Zorc Kritik am Auftreten von Borussia Dortmund in den Testspielen gegen Feyenoord Rotterdam (1:3), den SC Paderborn (1:1) und dem VfL Bochum (1:3) übte. Bei einigen etablierten Profis passte die Leistung in der Tat noch nicht, was freilich auch einem Zusammenhang mit dem Zeitpunkt der Vorbereitung gehabt haben dürfte.

Eine Woche vor dem Pflichtspielstart im DFB-Pokal beim MSV Duisburg am nächsten Montag sieht es nun aber deutlich vielversprechender aus. Während der Test gegen Sparta Rotterdam mit Comebacker Marco Reus mit 2:1 gewonnen wurde, tankte vor allem Haaland in nationalen Diensten Selbstvertrauen. Der 20 Jahre alte Angreifer, der bereits am Freitag bei der 1:2-Niederlage Norwegens gegen Österreich im dritten Länderspiel erstmals getroffen hatte, erwischte am Montagabend einen Sahnetag.

Sturmduo Sörloth / Haaland sticht

5:1 siegten die Wikinger letztlich in Nordirland und machten die Auftaktpleite damit wett. In einer furiosen Anfangsphase markierte Haaland in der siebten Minute bereits die 2:1-Führung, nachdem Nordirlands Patrick McNair (6.) das frühe norwegische Führungstor durch Mohamed Elyounoussi (2.) schnell ausgeglichen hatte.

In der 19. Minute war es dann Haalands von RB Leipzig umworbener Sturmpartner Alexander Sörloth, der auf 3:1 erhöhte. Auf Vorarbeit von Haaland legte Sörloth kurz nach der Pause (47.) auch das 4:1 nach, ehe es dem BVB-Sturmtank vorbehalten blieb, nach 58 Minuten mit dem Treffer zum 5:1 den Endstand zu besorgen.

Mit nun drei Toren in vier Länderspielen kehrt Haaland nach Dortmund zurück und soll am besten schon in Duisburg an die jüngste Quote im Nationaltrikot anknüpfen.