BVB News

Haaland zeigt sich selbstkritisch: “Mein Abschluss muss noch besser werden”

Erling Haaland
Foto: imago images

Mit seinem Doppelpack zum Liga-Auftakt gegen Borussia M’Gladbach hat Erling Haaland einen idealen Start in die neue Saison hingelegt. Der 20-jährige Norweger selbst hingegen sieht durchaus noch Luft nach oben bei sich.

Erling Haaland gehört zweifelsfrei zu den vielversprechendsten Sturmtalenten in Europa. Der wuchtige Norweger hat bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison gezeigt welches Potenzial in ihm steckt. Haaland selbst glaubt jedoch, dass er noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung ist.

“Ich muss noch ein viel besserer Fußballer werden”

Im Gespräch mit der “Ruhr Nachrichten” zeigte sich der 20-jährige sehr selbstkritisch: “Ich muss noch ein viel besserer Fußballer werden. Mein Abschluss muss noch besser werden, klinischer, kompromissloser. Auch im Kombinationsspiel mit den Teamkollegen muss ich noch zulegen”. Es gibt wenige Talente, die sich nach so eine starken Debüt-Saison in der Bundesliga so reflektiert sehen würden.

Bemerkenswert ist zudem die Tatsache, dass Haaland nicht nur auf dem Platz an sich arbeitet, sondern auch daneben. Eigenen Aussagen zufolge nutzt er zu Hause eine Spezialbrille, die das Licht elektronischer Geräte herausfiltert. Der Angreifer sind darin “einen Schlüssel, um ein paar Prozent mehr an Leistung herauszukitzeln”.

Die Brille hilft “einen tieferen und besseren Schlaf zu bekommen”. Genau diese kleinen Details braucht man “um jeden Tag ein paar Prozentpunkte” rauszuholen, so Haaland.