BVB News

Neue Chance beim BVB: Nutzt Passlack die Gunst der Stunde?

Felix Passlack
Foto: imago images

Felix Passlack galt lange Zeit als Verkaufskandidat bei Borussia Dortmund. Durch die verletzungsbedingten Ausfälle hat der 22-jährige Außenverteidiger plötzlich wieder eine neue Perspektive beim BVB.

Die wenigstens BVB-Fans hätten wohl damit gerechnet, dass man mit Felix Passlack als Linksverteidiger in die neue Saison starten wird. Doch der 22-jährige Abwehrspieler hat beim 3:0-Erfolg gegen Gladbach zum Liga-Auftakt einen (sehr) guten Eindruck hinterlassen und könnte nun die Gunst der Stunde nutzen.

Hazad verletzt, Schulz und Guerreiro sind noch nicht bei 100 Prozent

Gegen die Fohlen wurde Passlack in der Anfangsphase der Partie für den verletzten Thorgan Hazard einwechselt und konnte durchaus überzeugen. Gegen den FC Augsburg winkt ihm nun sogar ein Startelf-Einsatz: Grund: Nico Schulz und Raphael Guerreiro kommen gerade aus einer Verletzung und sind noch nicht bei 100 Prozent wie BVB-Coach Lucien Favre am Donnerstag betonte: “Es ist zu früh für Nico Schulz. Er hat das erste Mal wieder mit der Mannschaft trainiert. Guerreiro hat einmal mit der Mannschaft trainiert. Wir werden morgen sehen. Natürlich ist Felix Passlack auch da”.

In Dortmund scheint man wieder an Passlack zu glauben, wie Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung beim BVB, am Montag öffentlich kundtat: “Es hat mich gefreut, dass er diese Minuten bekommen hat und zeigen konnte, was er drauf hat. Ich habe Felix direkt nach Spielschluss ein großes Kompliment gemacht für seine gezeigte Leistung. Nach 20 Minuten reinzukommen in so ein Spiel, das war nicht einfach, gerade in seiner Situation. Das zeigt auch, was der Junge für einen Charakter hat”.

Sportdirektor Michael Zorc schloss indes einen Wechsel in der laufenden Transferperiode aus. Die aktuelle Lage Zeit wie schnell Verletzungen einen Kader vor Herausforderungen stellen kann.

Es wird spannend zu sehen ob Passlack seine (neue) Chance nutzt. Klar ist: Wenn Guerreiro fit ist, spielt der Portugiese. Wer sich jedoch langfristig die Backup-Rolle hinten links sichert, ist indes noch vollkommen offen. Warum nicht Felix Passlack?