Transfers

Spektakulärer Last Minute-Transfer? BVB beschäftigt sich mit Christian Eriksen

Christian Eriksen
Foto: Marco Luzzani/Getty Images

Schlägt der BVB nochmals auf dem Transfermarkt zu? Italienischen Medienberichten zufolge beschäftigt sich Borussia Dortmund mit Christian Eriksen von Inter Mailand.

Mit Jude Bellingham, Thomas Meunier und Reinier hat sich Borussia Dortmund in dieser Transferperiode punktuell und gezielt verstärkt. Aktuellen Medienberichten zufolge könnte der BVB auf der Zielgeraden der laufenden Wechselperiode nochmals einen echten Transfer-Coup landen.

Kommt Inter-Star Eriksen auf Leihbasis?

Wie das italienische Portal “Tuttomercato” berichtet, haben sich die Dortmunder bei Inter Mailand wegen Christian Eriksen informiert. Der Name Eriksen kursiert schon längere Zeit beim BVB. 2013 wurden die Schwarz-Gelben bereits mit dem Dänen in Verbindung gebracht. Damals wurde der offensive Mittelfeldspieler als potenzieller Götze-Ersatz gehandelt. Eriksen entschied sich damals jedoch für die Tottenham Hotspur.

Seit Anfang des Jahres steht der 28-jährige nun bei Inter Mailand unter Vertrag, scheint jedoch nicht wirklich glücklich zu sein in Italien. Der dänische Nationalspieler blieb bislang deutlich hinter den Erwartungen zurück. Zudem hat Inter mit Arturo Vidal vor kurzem einen neuen Mittelfeldspieler verpflichtet, was die Chancen von Eriksen unter Antonio Conte nochmals verringern soll.

Sollte an dem Gerücht etwas dran sein, dann kommt für den BVB wohl nur ein Leihgeschäft in Frage, da das Transferbudget für diesen Sommer bereits aufgebraucht ist. Zudem: Mit Kapitän Marco Reus und Youngster Giovanni Reyna ist Dortmund bereits gut aufgestellt auf der Zehner Position.