BVB News

Der Angstgegner der letzten Jahre wartet – Seit fünf Duellen gegen Hoffenheim sieglos

Dietmar Hopp
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Es gibt Vereinen, denen Borussia Dortmund freundschaftlicher verbunden ist als der TSG 1899 Hoffenheim. Weniger für die Verantwortlichen, die sich durchaus schätzen, aber umso mehr für viele Fans ist der Verein aus Sinsheim sogar ein rotes Tuch, was an verschiedenen Vorkommnissen rund um mehr oder weniger diskutable Protestaktionen von BVB-Anhängern gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp liegt.

Unabhängig davon lief es für den BVB in den vergangenen Jahren aber auch auf dem Spielfeld gegen Hoffenheim alles andere als rund. Noch in ebenso frischer wie schmerzhafter Erinnerung ist das 0:4 im heimischen Signal Iduna Park am letzten Spieltag der vergangenen Saison, als sich die Borussia schon im Urlaubsmodus befand, während Hoffenheim dank eines Viererpacks von Andrej Kramaric noch am VfL Wolfsburg auf Rang sechs vorbeizog und die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League schaffte.

Erst zwei Siege in Hoffenheim

Jene 0:4-Klatsche war indes nur das letzte von aktuell fünf Spielen in Folge, in denen Dortmund kein Sieg gegen Hoffenheim glückte. Drei dieser fünf Begegnungen gingen bei zwei Unentschieden sogar verloren. Darunter auch das Hinspiel in der vergangenen Saison, als vier Tage vor Weihnachten 2019 eine Führung durch Mario Götze nicht ausreichend war. Sargis Adamyan und wiederum Kramaric drehten die Partie mit zwei späten Toren noch in einen 2:1-Heimsieg Hoffenheims.

Insgesamt aber hat der BVB in der Statistik mit zehn Siegen, neun Unentschieden und sieben Niederlagen die Nase noch vorne. In Hoffenheim bzw. in Sinsheim allerdings gelangen der Borussia nur zwei Erfolge bei fünf Remis und fünf Pleiten.