BVB News

Golden Boy 2020: Haaland und Sancho im Finale

Erling Haaland und Jadon Sancho
Foto: imago images

Nun steht fest, wer sich unter den 20 Finalisten für den “Golden Boy Award 2020” tummelt Ein deutsches Talent ist nicht dabei – dafür aber drei Profis aus der 1. Bundesliga und zwei von Borussia Dortmund: Sturmtank und Shootingstar Erling Haaland (20) und Flügelflitzer Jadon Sancho (20).

Seit 2003 vergibt die italienische Zeitschrift “Tuttosport” am Ende des Jahres den “Golden Boy Award”. Dabei arbeiten die Redakteure mit verschiedenen Sportzeitschriften und Redaktionen aus Europa zusammen und vergeben die Auszeichnung für den besten U21-Spieler des Kontinents.

Nun stehen die Finalisten für das Jahr 2020 fest. Darunter befinden sich auch drei Bundesligaprofis und zwei vom BVB: Erling Haaland (20) und Jadon Sancho (20), die sich durchaus Chancen auf einen der vorderen Plätze ausrechnen dürfen. Auch Alphonso Davies (19) von Bayern München ist im Finale und gehört nach einem überragenden Jahr inklusive Triple zu den Titelanwärtern.

Im Finale steht unter anderem auch Eduardo Camavinga (Stade Rennes), der mit erst 17 Jahren französischer Nationalspieler wurde. Auch Ansu Fati vom FC Barcelona ist erst 17 Jahre alt und feierte vor kurzem sein Spiel- und Tordebüt für die spanische Nationalelf. Gute Chancen werden auch Phil Foden (20) von Manchester City eingeräumt, dem ebenso eine große Zukunft bevorstehen dürfte.

Rafael van der Vaart war der erste “Golden Boy”

Embed from Getty Images

Im Jahr 2019 triumphierte der Portugiese Joao Felix (20), der von Benfica Lissabon zu Atletico Madrid wechselte. Nur 2011 konnte ein deutsches Talent den “Golden Boy Award” gewinnen: Mario Götze (28, damals Borussia Dortmund), der mittlerweile für die PSV Eindhoven in den Niederlanden aufläuft. 2014 schoss er die deutsche Nationalelf zum WM-Titel in Brasilien.

2003 wurde der Award erstmals vergeben. Damals gewann Rafael van der Vaart (37), der für Ajax Amsterdam kickte. In der Folge holten unter anderem Wayne Rooney (34), Lionel Messi (33), Sergio Aguero (32), Paul Pogba (27), Raheem Sterling (25), Kylian Mbappé (21) oder Matthijs de Ligt (21) den Titel. Der “Golden Boy Award” hat sich zu einer prestigeträchtigen Auszeichnung entwickelt, der die Karrieren von Toptalenten entsprechend pushen kann.