BVB News

Fehlstart! BVB verliert zum CL-Auftakt 1:3 bei Lazio Rom

Jadon Sancho
Foto: imago images

Borussia Dortmund ist mit einer Niederlage in die neue Champions League-Saison gestartet. Marco Reus & Co. mussten sich am 1. Spieltag in der Königsklasse mit 1:3 bei Lazio Rom geschlagen geben.

Borussia Dortmund hat einen Fehlstart in die neue CL-Saison hingelegt. Das Team von Lucien Favre verlor am Dienstagabend auswärts bei Lazio Rom mit 1:3. Der BVB präsentierte sich gegen die Italiener vor allem in der Defensive zu anfällig.

Immobile bringt Lazio auf die Siegerstraße

Dortmund hat keinen guten Start in das Spiel erwischt und lag bereits nach sechs Minuten mit 0:1 in Rückstand. Nach einem Fehlpass von Meunier vor dem eigenen Strafraum, reagierte Correa am schnellsteh und steckte zu Ciro Immobile durch, der ehemalige BVB-Profi vollstreckte aus acht Metern eiskalt zur Führung der Gastgeber.

In der 23. Minute folgte direkt der nächste Rückschlag für den BVB: Nach einem Kopfball von Luis Alberto aus kurzer Distanz hatte Hitz keine Möglichkeit mehr zu reagieren und lenkte den Ball ins eigene Tor zum 0:2 aus Sicht der Dortmunder. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Anschlusstreffer von Haaland bleibt ohne Wirkung

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Dortmund den Druck in der Offensive und kam durchaus zu guten Chancen. Eine davon nutzte Erling Haaland in der 71. und verkürzte auf 1:2. Der Jubel über den Anschlusstreffer hielt jedoch nicht allzu lange. Sechs Minuten stellte Akpa-Apro wieder den 2-Tore-Vorsprung für die Römer her und traf zum 3:1.

Dortmund warf in der Schlussphase nochmals alles nach vorne, ohne Erfolg. Am Ende blieb es bei der Auswärtspleite für den BVB.

Viel Zeit zum Trauern bleibt Favre und seiner Mannschaft nicht. Am kommenden Wochenende steht das Revierderby gegen den FC Schalke 04 an und am 28. Oktober trifft man im Signal Iduna Park auf Zenit St. Petersburg in der Champions League. Die Russen verloren am Dienstag vollkommen überraschend zuhause mit 1:2 gegen Brügge.