BVB News

Hamann mit starker Kritik: Reus als BVB-Kapitän ungeeignet

Marco Reus
Foto: Lars Baron/Getty Images

Ist Marco Reus (31) der geeignete Kapitän für Borussia Dortmund? Laut “Sky”-Experte Dietmar Hamann (47) ist Reus keiner, der sein Team anführt. Der ehemalige Nationalspieler übte nun deutliche Kritik am Offensivmann des BVB.



“Am Dienstag hat er schlecht gespielt so wie die meisten Dortmunder”, so Dietmar Hamann bei “Sky90” über die Leistung von Marco Reus beim 1:3 in der UEFA Champions League bei Lazio Rom. “Aber der Kapitän ist dazu da, dass er die anderen mitreißt.” Für Hamann war es demnach kein Wunder, dass sich die Dortmunder ihrem Schicksal ergaben und klar und verdient verloren haben.

Beim 3:0-Sieg in der Bundesliga gegen den FC Schalke 04 kam Reus erst 20 Minuten vor Schluss auf das Feld. “Ich habe nicht verstanden, warum man ihm im Sommer nicht die Kapitänsbinde abgenommen hat”, so Hamann. “Die andere Frage ist, ob ich ihm sie vor zwei Jahren gegeben hätte.”

Hamann hätte auch bereits eine Alternative parat: “Du hast mit Hummels einen brillanten Leader, der in der Vergangenheit gezeigt hat, dass er Mannschaften führen kann. Dass er Führungs-Qualitäten hat, dass er das Wort ergreifen kann, dass er Leute mitreißen kann.” Mats Hummels (31) ist hinter Reus Vizekapitän beim BVB.

Hamann deutlich: BVB ohne Reus derzeit stärker

Embed from Getty Images

Der ehemalige Mittelfeldmann Dietmar Hamann sieht ein weiteres Problem: Sollte Marco Reus in der laufenden Saison mehrfach nur von der Bank kommen, dürfte Unzufriedenheit drohen: “Ich kann doch nicht jemandem die Kapitänsbinde geben, nur damit er zufrieden ist. Sie werden früher oder später ein Problem mit ihm bekommen, wenn er mal länger nicht in der Startaufstellung steht.”

Rein sportlich sieht Hamann schwere Zeiten auf Reus zukommen, denn: “Ich glaube, dass die Dortmunder im Moment ohne ihn stärker sind. Das hängt auch damit zusammen, dass Reyna in guter Form ist. Dass Haaland in sehr guter Form ist, Brandt hat ordentlich gespielt und mit Sancho haben sie einen überragenden Spieler.”

Harte Worte vom einstigen Nationalspieler. Marco Reus kämpfte sich nach langer Verletzungspause nach und nach wieder in das Team und wird von Trainer Lucien Favre (62) weiterhin vorsichtig eingesetzt. In der laufenden Saison kommt er auf acht Pflichtspiele (334 Einsatzminuten) und zwei Tore. 90 Minuten durchgespielt hat Reus in aktuellen Spielzeit noch nicht.