BVB News

Watzke nimmt Reus in Schutz: “Wir wissen was wir an ihm haben”

Marco Reus
Foto: imago images

Marco Reus stand in den vergangenen Wochen immer wieder in der Kritik von Fans, Medien und Experten. TV-Experte Dietmar Hamann stellte jüngst in Frage, ob der 31-jährige der richtige Kapitän für den BVB sei. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat nun auf diese Aussagen reagiert und stärkte Reus den Rücken.

Watzke äußerte sich gegenüber der “BILD Zeitung” wie folgt zu Reus und dessen Rolle beim BVB: “Dietmar Hamann analysiert oft sehr zutreffend. Hier liegt er aber komplett falsch. Wie will er auch mannschaftsinterne Vorgänge beurteilen können? Marco ist ein guter Kapitän”.

Hamann hatte zuvor bei “Sky” sein Unverständnis darüber geäußert, dass Reus trotz seiner zahlreichen Verletzungen erneut zum BVB-Kapitän ernannt wurde: “Du kannst keinen Kapitän haben, der nur die Hälfte der Spiele macht”, sagte der frühere Nationalspiele.

“Marco und Mats verstehen sich bestens”

Der TV-Experte sieht in Abwehrchef Mats Hummels einen deutlich besseren Kandidaten: “Du hast mit Hummels einen brillanten Leader, der in der Vergangenheit gezeigt hat, dass er das Wort ergreifen kann, dass er Leute mitreißen kann”.

Laut Watzke wissen die Verantwortlichen in Dortmund ganz genau was sie an Reus haben. Zudem bestehe kein interner Zwist zwischen Hummels und Reus: “Marco und Mats verstehen sich bestens. Dass Marco nach dieser langen Verletzungspause Zeit benötigt, seine Leistung zu stabilisieren, ist ja wohl einleuchtend. Wir wissen jedenfalls, was wir an ihm haben”.