BVB News

Sancho-Krise? Das sagt Sportdirektor Zorc

Michael Zorc und Jadon Sancho
Foto: imago images

Sechs Bundesligaspiele, kein Tor, zwei Vorlagen. Ist dies schon eine Formkrise bei Jadon Sancho (20)? Verglichen mit den letzten Jahren fällt der Engländer in der noch jungen neuen Saison ab. Woran liegt es? BVB-Sportdirektor Michael Zorc (58) stellt Vermutungen an.



“Momentan fehlt ihm diese natürliche Leichtigkeit”, so Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc über Jadon Sancho und seinen mäßigen Saisonstart. “Natürlich sprechen wir auch mit ihm, aber Leichtigkeit lässt sich nicht herbeireden”, sagte Zorc gegenüber den “Ruhr Nachrichten”. Coach Lucien Favre (62) versucht sich ebenfalls an einer Erklärung: “Du kannst nicht ein Jahr lang in Topform sein. Wenn er mal einen Monat nicht bei 100 Prozent ist, müssen wir das akzeptieren.”

Besonders bitter war das Sancho-Formtief im Spitzenspiel gegen den FC Bayern München. Bei der 2:3-Niederlage wirkte der Engländer ungewohnt fahrig und konnte die Defensive des deutschen Rekordmeisters kaum vor schwierige Aufgaben stellen.

In der Bundesliga wurde Sancho in sechs Spielen fünf Mal ausgewechselt. Im DFB-Pokal und in der UEFA Champions  Saison davor waren es 13 Tore und 19 Vorlagen in 43 Einsätzen. “Wir wollen alle das Gleiche in dieser Saison”, so BVB-Sportdirektor Michael Zorc. “Und hoffen, dass der Knoten bald platzt.”

Jadon Sanchos Zukunft ungewisser denn je

Embed from Getty Images

Borussia Dortmund konnte Jadon Sanchos Vertrag im Sommer überraschend bis ins Jahr 2023 verlängern. Dennoch erscheint es wahrscheinlich, dass das Supertalent 2021 wechseln wird. Nach wie vor gilt Manchester United als größter Interessent. Gut möglich, dass Sancho die Europameisterschaft, die nach Verschiebung im nächsten Sommer stattfinden wird, als Bühne nutzen wird, um seinen Marktwert abermals zu erhöhen.

Seit 2017 spielt Sancho bei Borussia Dortmund. Der Offensivmann kam aus der Jugend von Manchester City. Für den BVB absolvierte er seither 108 Pflichtspiele. Dabei traf er 36 Mal und bereitete 46 Tore vor. Für die englische Nationalelf lief er bislang 15 Mal auf (zwei Tore, vier Vorlagen).