BVB News

Backup für Haaland: Sichert sich der BVB den nächsten Skandinavien-Bomber?

Marcus Forss
Foto: imago images

Hat Borussia Dortmund nach Erling Haaland bereits den nächsten Knipser aus Skandinavien an der Angel? Medienberichten zufolge ist der BVB an Marcus Forss (21) aus Finnland interessiert, der derzeit noch in Englands zweiter Liga spielt.



Borussia Dortmunds gutes Händchen bei Talenten ist längst bekannt. Mit Jadon Sancho (20), Erling Braut Haaland (20), Jude Bellingham (17) oder Giovanni Reyna (17) gelangen in der jüngsten Vergangenheit mehrere Volltreffer. Mit Youssoufa Moukoko (15) steht der nächste bereits in den Startlöchern.

Wie das Portal “TEAMtalk” nun berichtet, wären die BVB-Scouts auf Marcus Forss aufmerksam geworden. Der Stürmer spielt beim FC Brentford in der Championship, der zweithöchsten Spielklasse in England. In zwölf Pflichtspielen in dieser Saison gelangen ihm bislang sechs Tore. Dabei kam der 21-Jährige meist als Joker zum Einsatz. Im Schnitt hat Forss alle 29 Minuten getroffen.

Schlägt der BVB bei Forss zu, bevor er bekannter wird?

Dem Bericht zufolge hat es Marcus Forss den Scouts des BVB angetan. Der 21-Jährige wurde nun erstmals für die finnische Nationalmannschaft berufen und könnte seine Bekanntheitswerte schnell verbessern. Derzeit liegt sein Marktwert laut “transfermarkt.de” lediglich bei 1,8 Millionen Euro. Sein Vertrag in Brentford läuft noch bis Sommer 2023. In der vergangenen Saison war Forss in die League One (dritthöchste Spielklasse in England) an den AFC Wimbledon ausgeliehen. Ihm gelangen elf Tore in 18 Ligaspielen. Für finnische Jugendnationalmannschaften kam er bislang 17 Mal zum Einsatz. Dabei gelangen ihm neun Tore.

Ob Forss für den BVB eine direkte Verstärkung sein könnte, ist unklar. Hinter Erling Haaland wäre Forss lediglich ein Backup. Gut möglich, dass ein Kauf mit einer verbundenen Leihe im Raum stehe würde. Medienberichten zufolge soll auch der 1. FC Union Berlin an dem finnischen Stürmer dran sein.