Transfers

Jude Bellingham im Fokus des FC Chelsea?

Jude Bellingham
Foto: imago images

Ob Jude Bellingham am heutigen Mittwoch am letzten und nach der 0:2-Niederlage in Belgien am Sonntag schon bedeutungslosen Spiel der Nations League gegen Island zu seinem Einsatz im Trikot der englischen A-Nationalmannschaft kommen wird, ist offen. Mit dem Debüt im Testspiel vergangene Woche gegen Irland hat der 17 Jahre alte Mittelfeldmann von Borussia Dortmund aber in der aktuellen Länderspielperiode den nächsten Schritt auf der Karriereleiter getan und aktuell ist nicht wirklich ein Ende der positiven Entwicklung des Youngsters in Sicht.

Diese verfolgt man natürlich auch in der englischen Premier League mit großem Interesse. Insbesondere offenbar beim FC Chelsea, der laut einem Bericht von “Eurosport” Bellingham für den Fall auf dem Zettel haben soll, dass sich die angedachte Verpflichtung von Wunschspieler Declan Rice (West Ham United) für das zentrale Mittelfeld zerschlagen sollte.

Bellinghams Vertrag endet 2023

Weil Rice noch einen bis 2024 laufenden Vertrag und, soweit bekannt, keine Ausstiegsklausel besitzt, wird Chelsea für den 21-Jährigen schon sehr tief in die Tasche greifen müssen, sollte sich überhaupt die Gelegenheit zu einem Transfer ergeben. Versteifen will sich Chelsea auf Rice als Transferziel wohl auch deshalb nicht. Sollte die Verpflichtung scheitern, würde wohl Bellingham auf der Agenda ganz nach oben rücken, allerdings voraussichtlich erst im Sommer 2022.

Hintergrund dessen ist, dass Bellingham beim BVB einen Vertrag bis 2023 besitzt und dann die Dortmunder Gesprächsbereitschaft eher vorhanden sein dürfte als in den kommenden Transferperioden. Freilich vorbehaltlich einer Vertragsverlängerung, die der BVB im Wissen um Chelseas Pläne mutmaßlich nicht allzu weit in die Zukunft schieben dürfte.