BVB News

Als zweiter BVB-Profi: Haaland mit dem “Golden Boy”-Award ausgezeichnet

Erling Haaland
Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Große Ehre für Erling Braut Haaland (20). Der Blondschopf wurde zum “Golden Boy” 2020 gekürt. Haaland ist der zweite BVB-Spieler, der diese Auszeichnung erhält. Der Norweger landete vor Ansu Fati (18, FC Barcelona) und Alphonso Davies (20, FC Bayern München).

Seit 2003 vergibt die italienische Zeitung “Tuttosport” den prestigeträchtigen “Golden Boy”-Award. Journalisten aus ganz Europa wählen den jungen Spieler, der Jahr 2020 das größte Potenzial und die besten Leistungen zeigte. Mit 302 Stimmen wurde nun Dortmund-Stürmer Erling Haaland zum “Golden Boy” 2020 gewählt. Ansu Fati vom FC Barcelona erhielt 239 Stimmen. Alphonso Davies vom Rekordmeister und Champions-League-Sieger FC Bayern München kommt mit 226 Stimmen auf Rang drei.

Haaland benötigte bei seinem Wechsel vor einem Jahr von Salzburg nach Dortmund keinerlei Anlaufzeit. Der 1,94 Meter große Angreifer erzielte bislang 27 Tore in 29 Pflichtspielen für den BVB. Die Fußballwelt scheint sich sicher, dass der Norweger eine große Karriere hinlegen wird. “Tuttosport” nennt ihn einen “Tsunami aus Fleisch und Blut”. Laut “transfermarkt.de” liegt bei Marktwert aktuell bereits bei 80 Millionen Euro. Haaland soll den Award am 14. Dezember 2020 in Turin erhalten.

Erling Haaland ist der erste Skandinavier, der zum “Golden Boy” gekürt wurde, allerdings nicht der erste Dortmunder. Im Jahr 2011 wurde Mario Götze (heute 28, PSV Eindhoven) diese Ehre zu teil. Im vergangenen Jahr holte sich Joao Felix (21) die Trophäe, der heute bei Atletico Madrid spielt. BVB-Offensivmann Jadon Sancho (20) wurde Zweiter.

In der 2020er-Abstimmung wurde Sancho mit 80 Stimmen Vierter. Damit stehen gleich zwei BVB-Profis unter den ersten vier. Drei der ersten vier sind Spieler der deutschen Bundesliga. Unter die Top-20 hatte es allerdings kein einziges deutsches Talent geschafft.

Golden Boy 2020 – das Ergebnis der Wahl

Embed from Getty Images

1. Erling Braut Haaland (20, Borussia Dortmund): 302 Stimmen
2. Ansu Fati (18, FC Barcelona): 239 Stimmen
3. Alphonso Davies (20, FC Bayern München): 226 Stimmen
4. Jadon Sancho (20, Borussia Dortmund): 80 Stimmen
5. Eduardo Camavinga (18, Stade Rennes): 50 Stimmen
6. Dejan Kulusevski (20, Parma Calcio/Juventus Turin): 41 Stimmen
7. Phil Foden (20, Manchester City): 39 Stimmen
8. Dominik Szoboszlai (20, RB Salzburg): 13 Stimmen
8. Bukayo Saka (19, Arsenal London): 13 Stimmen
10. Vinicius Junior (20, Real Madrid): 9 Stimmen
11. Ferran Torres (20, FC Valencia/Manchester City): 8 Stimmen
12. Mason Greenwood (19, Manchester United): 7 Stimmen
13. Sandro Tonali (20, AC Mailand): 6 Stimmen
14. Sergino Dest (20, FC Barcelona): 3 Stimmen
15. Ryan Gravenberch (18, Ajax Amsterdam): 1 Stimme
15. Rodrygo (19, Real Madrid): 1 Stimme
15. Jonathan David (20, OSC Lille): 1 Stimme
18. Mitchel Bakker (20, Paris Saint-Germain): 0 Stimmen
18. Fabio Silva (18, Wolverhampton Wanderers): 0 Stimmen
18. Callum Hudson-Odoi (20, FC Chelsea): 0 Stimmen

Im Jahr 2003 war Rafael van der Vaart (damals Ajax Amsterdam) der erste Gewinner des “Golden Boy”. Auch Wayne Rooney (2004), Lionel Messi (2005) oder Kylian Mbappé (2017) holten sich bereits die Trophäe. Den meisten Ausgezeichneten stand tatsächlich eine Weltkarriere bevor.