BVB News

Werder Bremen vs. Borussia Dortmund | Vorschau, Team-News und Prognose

BVB vs. Werder Bremen
Foto: Joern Pollex/Bongarts/Getty Images

Borussia Dortmund muss heute Abend (20:30 Uhr, live auf Sky) auswärts bei Werder Bremen ran. Nach der 1:5-Klatsche gegen den VfB Stuttgart stehen Marco Reus & Co. gewaltig unter Druck.

In den vergangenen Tagen ging es heiß her bei Borussia Dortmund. Nach drei sieglosen Spielen in Folge in der Bundesliga und der herben Heimpleite gegen den VfB Stuttgart am vergangenen Wochenende, haben die Verantwortlichen die Reißleine gezogen und Lucien Favre entlassen. Bis zum Ende der Saison wird Edin Terzic als Interimstrainer beim BVB auf der Trainerbank sitzen. Sein Debüt feiert der 38-jährige heute Abend beim Gastspiel in Bremen.

Fans, Medien und Experten sind skeptisch ob Terzic das Ruder rumreißen kann und auch die Bundesliga Vorhersage Tipps für das Duell gegen Werder fallen nicht eindeutig aus.

Team-News: Borussia Dortmund

Edin Terzic
Foto: imago images

Viel Zeit hatte Terzic nicht, um seine Mannschaft um- bzw. einzustellen. Die spannendste Frage wird sein, wie dieser den Ausfall von Erling Haaland kompensieren wird. Sämtliche Versuche von Favre mit Reus, Brandt oder Hazard gingen in der Vergangenheit schief. Dementsprechend könnte Youngster Youssoufa Moukoko gegen Werder sein Startelf-Debüt für die Schwarz-Gelben feiern.

Neben Haaland muss der BVB zudem auf Delaney (Rückenprobleme), Meunier (Muskelfaserriss) und Schmelzer (Reha nach Knie-OP) verzichten.

Team-News: Werder Bremen

Nicht nur der BVB steckt in der Krise, auch bei Werder Bremen lief es zuletzt alles andere als rund. Die Hanseaten haben seit mehr als zwei Monaten kein Spiel mehr in der Liga gewonnen. Zuletzt kassierte man drei Pleiten in Folge und rutschte auf den 13. Rang ab. Dass die Bremer jedoch gegen Top-Teams bestehen können, haben sie eindrucksvoll beim 1:1-Unentschieden gegen den FC Bayern Ende November gezeigt.

Trainer Florian Kohfeldt muss gegen Dortmund nach wie vor auf Füllkrug (Wadenverletzung), Rashica (Sehnenverletzung im Oberschenkel) und Selke (Oberschenkelprobleme) verzichten.

Der direkte Vergleich

Mit 44:41 Siegen bei 19 Unentschieden hat Dortmund die Nase vorne im direkten Vergleich. Auch die letzten fünf Duelle gegen Werder hat der BVB nicht verloren. Zuletzt stand man sich im Februar dieses Jahres gegenüber, damals setzte sich Dortmund mit 2:0 durch. Den letzten Bremer-Erfolg gab es im Dezember 2017, in Dortmund. Zuhause haben die Grün-Weißen das letzte Mal 2014 gegen den BVB gewonnen.

Trotz der eher bescheidenen Auftritte zuletzt und der 1:5-Niederlage gegen Stuttgart sehen die Wettanbieter Dortmund als klaren Favoriten. Wer sich unschlüssig ist, kann sich durchaus noch Zeit lassen und via Sportwetten Apps unter Umständen auch erst eine Live Wette platzieren.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Werder Bremen: Pavlenka – Gebre Selassie, Toprak, Friedl, Augustinsson – C. Groß – Mbom, Möhwald, M. Eggestein, Bittencourt – Sargent

Borussia Dortmund: Bürki – Passlack, Akanji, Hummels, Guerreiro – Bellingham, Can – Sancho, Reus, Reyna – Moukoko

Prognose: Terzic feiert ein gelungenes Debüt

Auch wenn Dortmund gegen Stuttgart unter die Räder gekommen ist, verfügt der BVB über deutlich mehr Qualität in seinen Reihen. Marco Reus & Co. werden bemüht sein den Ausrutscher gegen den VfB wett zu machen. Wir rechnen mit einem knappen Auswärtssieg der Dortmunder.