Bundesliga

Trotz Moukoko-Rekord: BVB verliert 1:2 gegen Union Berlin

Edin Terzic
Foto: imago images

Borussia Dortmund hat sein letztes Bundesliga-Spiel in diesem Jahr verloren. Der BVB musste sich am Freitagabend mit 1:2 bei Union Berlin geschlagen geben.

Nach dem knappen 2:1-Erfolg unter der Woche gegen Werder Bremen und dem gelungenen Debüt für Interimscoach Edin Terzic, kassierte der BVB am 13. Spieltag eine 1:2-Niederlage gegen Union Berlin, die fünfte in der laufenden Saison.

Moukoko-Treffer reicht am Ende nicht

Terzic wechselte auf zwei Positionen im Vergleich zum Bremen-Spiel: Can durfte für Bellingham im Mittelfeld ran. Außerdem kehrte Meunier nach überstandenem Muskelfaserriss zurück in den Kader und spielte auch gleich von Beginn an. Morey musste dafür auf die Bank.

In der ersten Hälfte entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem der BVB zwar mehr Ballbesitz hatte, aber auch die Gastgeber immer wieder gefährlich vor dem Kasten vor Roman Bürki auftauchten.

Die erste Gelegenheit des Spiels hatte Dortmund in der 10. Minute, als Jadon Sancho an Luthe scheiterte. Union kam in der 17. durch Awoniyi zu erster großer Torchance. Kurz vor dem Pausenpfiff hätte Moukoko den BVB beinahe in Führung gebracht, sein Versuch in der 45. klatschte jedoch gehen den Pfosten. Somit blieb es zur Pause beim 0:0-Unentschieden.

Nach dem Seitenwechsel blieb es weiterhin ein vollkommen offenes Spiel. Bei dem die Berliner jedoch den besseren Start erwischten und in der 57. durch Awoniyi mit 1:0 in Führung gingen.

Dortmund zeigte sich jedoch nicht wirklich geschockt und glich 180 Sekunden später direkt aus: Moukoko erzielte in der 60. Minute sein erstes Tor im deutschen Oberhaus und wurde damit mit 16 Jahren und 28 Tagen zum jüngsten Torschützen in der Geschichte der Bundesliga.

Der BVB drängte im Anschluss auf den Sieg, kassierte jedoch in der 78. den erneuten Rückstand durch Friedrich. Besonders bitter: Der Treffer fiel erneut nach einer Ecke.

In den Schlussminuten warf Dortmund nochmals alles nach vorne, verpasste jedoch den erneuten Ausgleich. So blieb es bei der knappen Niederlage für die Schwarz-Gelben.