BVB News

Bericht: Reus und Bürki stehen vor einer Degradierung beim BVB

Marco Reus und Roman Bürki
Foto: imago images

Lange Zeit gehörten Marco Reus und Roman Bürki zu den Leistungsträgern und Führungsspielern beim BVB. Aktuellen Medienberichten zufolge wächst die Kritik an dem erfahrenen Duo Klub-intern jedoch immer mehr. Demnach droht den beiden nun sogar eine Degradierung.

Nach den beiden jüngsten Niederlagen gegen Gladbach und Leverkusen ist Borussia Dortmund auf den siebten Platz in der Bundesliga abgerutscht und bangt um die CL-Qualifikation. Der Druck vor dem Heimspiel am kommenden Wochenende gegen Augsburg ist dementsprechend groß, sowohl für Edin Terzic als auch für seine Spieler. Vor allem BVB-Kapitän Marco Reus und Roman Bürki stehen dabei im Fokus.

Reus und Bürki droht die Ersatzbank

Wie der “kicker” in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, steht das Duo vor einer Degradierung. Heißt im Klartext: Sowohl Bürki als auch Reus könnten sich gegen den FC Augsburg auf der Ersatzbank wiederfinden. Für Reus soll demnach Youngster Gio Reyna in die Startelf rücken. Marwin Hitz steht als Bürki-Ersatz im Tor parat.

Ob es sich hierbei lediglich um einen Denkzettel handelt oder Terzic die beiden dauerhaft degradiert, wird sich laut dem Fachblatt erst in den kommenden Spielen zeigen. Klar ist aber: Die beiden Personalwechsel werden sicherlich erneut für Unruhe beim BVB sorgen, sowohl innerhalb der Mannschaft sowie von außen. Es wird spannend zu sehen ob Interimstrainer Edin Terzic trotzdem bereit ist, diesen Schritt zu gehen.