BVB News

Terzic über seine Zukunft beim BVB: “Mein Thema ist es der Mannschaft bestmöglich zu helfen”

Edin Terzic
Foto: imago images

Der Trainerwechsel von Lucien Favre zu Edin Terzic hat nicht den erhofften Effekt bei Borussia Dortmund gebracht. Auch unter dem Kroaten kommt der BVB nicht richtig in Fahrt. Fans, Medien und Experten diskutieren schon seit längerer Zeit, ob Terzic der richtige Trainer für die Schwarz-Gelben ist. Der 38-jährige selbst hat damit kein Problem.

Quasi seit seiner Amtsübernahme im Dezember des vergangenen Jahres wird Terzic in Dortmund kritisch beäugt. Acht Spiele und drei Niederlagen später ist die Kritik an dem Interimstrainer noch größer geworden. Schon längst wird “offen” darüber diskutiert, dass Terzic kein Kandidat für eine dauerhafte Nachfolge von Lucien Favre ist. Der 38-jährige selbst hat eigenen Aussagen zufolge keine Probleme mit den anhaltenden Spekulationen rund um seine Person.

“Die Spekulationen nerven mich überhaupt nicht”

Auf der Abschluss-PK vor dem Heimspiel gegen den FC Augsburg äußerte sich Terzic wie folgt zu seiner Zukunft: “Die Spekulationen nerven mich überhaupt nicht, weil es überhaupt nicht mein Thema ist. Mein Thema ist, der Mannschaft mit meinem Trainerteam bestmöglich zu helfen und das kommende Spiel gegen Augsburg zu gewinnen”.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist Marco Rose der Favorit für den Trainerposten beim BVB kommenden Sommer.

Weitere BVB News und Storys gibt es auf bvbwld.de