Transfers

Das nächste Talent aus England? – Spekulationen um Jaden Philogene-Bidace

Michael Zorc
Foto: imago images

Mit Jadon Sancho und Jude Bellingham hat Borussia Dortmund bereits zwei der vielversprechendsten Talente Englands in seinen Reihen. Mit dem 16-jährigen Jamie Bynoe-Gittens arbeitet zudem ein weiterer Youngster von der Insel in der U19 des BVB auf seinen Traum vom Profifußball hin, wobei dem im vergangenen Sommer von Manchester City gekommenen Flügelspieler dafür natürlich noch jede Menge Zeit bleibt.

Den englischen Talentemarkt haben die Verantwortlichen des BVB derweil offenbar auch weiterhin im Blick. Denn wie der Sportjournalist Pete O’Rourke nun berichtet, soll Dortmund auch im Werben um Jaden Philogene-Bidace von Aston Villa seinen Hut in den Ring geworfen haben. Der 18-jährige Offensivspieler wartet beim Traditionsklub aus Birmingham zwar noch auf den ersten Einsatz bei den Profis, hat mit fünf Treffern und zwei Vorlagen in zehn Spielen der Nachwuchsrunde aber auf sich aufmerksam machen können.

Auch Barca und PSG mischen mit

Philogene-Bidace, dessen Vertrag bei Aston Villa im Sommer ausläuft, soll gleich vielerorts das Interesse auch sehr namhafter Vereine auf sich gezogen haben. Laut O’Rourke war zunächst vor allem RB Leipzig stark interessiert, doch inzwischen sollen neben dem BVB auch der FC Barcelona und Paris St. Germain im Werben um den Rechtsfuß, der sich dennoch auf dem linken Flügel am wohlsten fühlt, mitmischen.

Die viele Spielzeit, die Sancho und Bellingham in Dortmund schon in jungen Jahren erhalten, und die nicht wenigen Akteure, die in jüngerer Vergangenheit bei den Schwarz-Gelben den Durchbruch auf internationales Top-Niveau geschafft haben, sind dabei für den BVB bei den Bemühungen um Philogene-Bidace und auch andere Talente sicherlich keine schlechten Argumente.