DFB-Pokal

Terzic vor dem Pokal-Duell gegen Paderborn: “Der Wettbewerb ist sehr wichtig für uns”

Edin Terzic
Foto: imago images

Borussia Dortmund empfängt morgen Abend (20:45 Uhr, live in der ARD) den SC Paderborn 07 im Achtelfinale des DFB-Pokals. BVB-Coach Edin Terzic äußerte sich auf der Abschluss-PK vor dem Spiel über die aktuelle Lage bei den Schwarz-Gelben.

Laut dem 38-jährigen gibt es durchaus den einen oder anderen angeschlagenen Spieler, dennoch drohen keine Ausfälle: “Es gibt das ein oder andere Wehwehchen, aber nichts Dramatisches. Wir gehen davon aus, dass wir wie gegen Augsburg in das Spiel gehen können”.

Der BVB möchte im Pokal weit kommen

Während man in der Bundesliga in dieser Saison aller Voraussicht nach nicht mehr in das Titelrennen einsteigen wird und ein Erfolg in der CL nicht unbedingt in greifbarer Nähe ist, bleibt der DFB-Pokal die größte Titelhoffnung für den BVB in dieser Spielzeit. Dementsprechend genießt der Pokal bei den Schwarz-Gelben eine entsprechende Priorität: “Als Spieler bin ich mal in den Pokal eingezogen, hab den Verein dann aber in der Sommerpause verlassen, so dass ich selbst nie im Pokal gespielt hab. Aber wenn man mal miterlebt hat, was in Berlin stattfindet, will dafür kämpfen, das gemeinsam erleben so dürfen. Entsprechend ist der Wettbewerb sehr wichtig für uns”.

Terzic betonte jedoch zugleich, dass man sich keine Patzer wie in der Bundesliga leisten kann: “Es gibt nur das Jetzt. Wenn man patzt, hat man keine Möglichkeit das zu korrigieren”.

Weitere BVB News und Storys gibt es auf bvbwld.de