BVB News

U23 feiert 4:0-Sieg gegen Lotte – Als Spitzenreiter zum Top-Spiel nach Essen

Enrico Maaßen
Foto: imago images

Mit einem überzeugenden und nie gefährdeten 4:0-Sieg gegen die Sportfreunde Lotte hat die U23 von Borussia Dortmund am gestrigen Sonntag die Tabellenführung in der Regionalliga West übernommen. Die Mannschaft von Trainer Enrico Maaßen schob sich damit sechs Tage vor dem Gipfeltreffen bei Rot-Weiss Essen am am bisherigen Spitzenreiter vorbei, der bei zwei Punkten weniger allerdings noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat.



Weil RWE, das am Mittwoch im DFB-Pokal auf Bayer Leverkusen trifft, am Wochenende spielfrei hatte, war klar, dass die U23 des BVB mit einem Sieg über Lotte auf Platz eins springen würde. Und von Anfang an ließ die Maaßen-Elf keinen Zweifel daran, diesen Schritt unbedingt machen zu wollen. Bereits in der sechsten Minute vollendete Dominik Wanner eine schöne Kombination zur frühen Führung, die Taylan Duman nur neun Minuten später schon auf 2:0 ausbauen konnte.

Duman macht alles klar

In der Folge waren zahlreiche Chancen zu mehr Treffer vorhanden, doch erst in der 73. Minute beseitigte Duman mit dem 3:0 die letzten Zweifel am Sieg. In der 82. Minute war es schließlich der eingewechselte Richmond Tachie, der den 4:0-Endstand besorgte und die Zufriedenheit von Coach Maaßen komplett machte. “Es war der Abschluss einer sehr guten Englischen Woche. Wir haben furios begonnen, haben zwei wunderschöne Tore geschossen. Ich glaube, dass wir im Anschluss noch zwei weitere Tore erzielen müssen, dann ist der Sack ziemlich schnell zu”, bemängelte Maaßen auf der vereinseigenen Webseite zwar auch die nicht optimale Chancenverwertung, war unter dem Strich aber mehr als zufrieden: “Lotte besitzt auch Qualität, das war keine Laufkundschaft, sondern ein richtig schwieriges Spiel. Ich bin sehr glücklich.”

Am Samstag um 14 Uhr geht es nun nach Essen, wo der BVB-Nachwuchs im fünften Spiel nach der Winterpause sicherlich den fünften Sieg anstreben wird.