BVB News

Welche EM-Chancen haben Reus, Can & Co.? Löw klärt auf

Marco Reus und Emre Can
Foto: imago images

Borussia Dortmund befindet sich derzeit in einer schweren Phase, neben der anhaltenden Corona-Krise läuft es vor allem sportlicher alles andere als optimal. Auch viele BVB-Profis befinden sich derzeit nicht wirklich in Topform und das ausgerechnet im EM-Jahr. Bundestrainer Joachim Löw hat nun sich nun zu den BVB-Stars und deren Aussichten auf die EURO geäußert.



Im Gespräch mit der “BILD Zeitung” äußerte sich der Bundestrainer auch zu BVB-Kapitän Marco Reus, der bis dato eine sehr durchwachsene Saison absolviert hat. Laut Löw hatte Reus nach seiner Sehnenentzündung eine ganze Zeit “Probleme mit dem Tempo” gehabt, der 60-jährige sieht dabei durchaus einen positiven Trend und hat beim offensiven Mittelfeldspieler “spritzige” und “gute Momente” zuletzt gesehen. Ob Reus jedoch ein Kandidat für die EM kommenden Sommer ist ließ Löw offen: “Wir werden seine Entwicklung weiter genau beobachten und hoffen, dass er den positiven Trend weiter fortsetzen kann.”

Bei Nico Schulz deutete Löw indes an, dass dieser den Sprung auf den EM-Zug nicht mehr schaffen wird: “Natürlich ist es für ihn jetzt eine schwere Situation, weil er nicht so oft spielt und ihm der Rhythmus fehlt.”

“Er ist ein Führungsspieler, der alle mitreißen kann”

Deutlich besser sieht es hingegen bei Emre Can aus. Auch der Defensiv-Allrounder hat immer wieder mit Leistungsschwankungen zu kämpfen, ist beim Bundestrainer aber allen Anschein nach gesetzt: “Er hat eine unglaubliche Vielseitigkeit. Zudem hat er eine überragende Mentalität, er ist ein Führungsspieler, der alle mitreißen kann.”

Bei Julian Brandt hängt indes viel davon ab, wie sich der Edeltechniker in den kommenden Monaten präsentiert: “Jule kommt jetzt ins beste Fußball-Alter und hat Dinge auch im Training drauf, die ich lange nicht mehr gesehen habe. Er hat überragende Anlagen, ist immer für überraschende Momente gut. Ihm wünsche ich, dass er die Leistungen konstant auf den Platz bringt, dann hilft er jeder Mannschaft weiter.”