BVB News

Zorc über die BVB-Krise: “Wir haben weiterhin Vertrauen in unsere Mannschaft”

Michael Zorc
Foto: imago images

Borussia Dortmund hat nur zwei seiner letzten sechs Spiele verloren und droht die CL-Qualifikation zu verpassen. Während Fans und Experten zuletzt hart mit den Leistungen der BVB-Spieler ins Gericht gegangen sind, hat Sportdirektor Michael Zorc nach wie vor Vertrauen in die Mannschaft.

Nach der 1:2-Niederlage gegen den SC Freiburg ist die Stimmung in Dortmund “leicht gereizt”. Der Rückstand auf einen CL-Platz beträgt mittlerweile vier Punkte, dennoch werden die Verantwortlichen beim BVB nicht nervös wie Michael Zorc am Donnerstag bestätigte: “Wir sind mit der Punkteausbeute in der Bundesliga nicht zufrieden. Wir haben aber weiterhin das Vertrauen in unsere Mannschaft, das Ziel Champions League zu erreichen.”

Im Falle einer erneuten Pleite gegen Hoffenheim, droht Dortmund sogar auf den 9. Platz in der Bundesliga abzurutschen.

“Haben einige Fragezeichen”

Zorc äußerte sich zudem über mögliche Vertragsverlängerung, betonte aber, dass dies aktuell sehr schwer möglich sei: “Natürlich leiden alle Vereine wirtschaftlich unter der Pandemie. Die Einnahmeausfälle sind relativ einfach nachvollziehbar. Die Planbarkeit ist anders als in den Vorjahren. Und natürlich haben wir wegen der unsicheren Champions-League-Qualifikation einige Fragezeichen.”

Weitere BVB News und Storys gibt es auf bvbwld.de