BVB News

Nach Leipzig und Gladbach: Muss auch der BVB für die CL umziehen?

FC Sevilla
Foto: VALERY HACHE/AFP via Getty Images

Vor dem Achtelfinale der UEFA Champions League wird nun auch über einen alternativen Spielort für die Dortmunder Borussia spekuliert. In der Runde der letzten 16 trifft der BVB auf den FC Sevilla und muss nun vermutlich umziehen.

Wegen der Einreisebeschränkungen aus Großbritannien müssen RB Leipzig gegen den FC Liverpool und Borussia Mönchengladbach gegen Manchester City nach Budapest umziehen. Von den coronabedingten Verlegungen der Achtelfinal-Spielorte in der UEFA Champions League wird womöglich auch Borussia Dortmund betroffen sein, wie nun die ARD-Sportschau berichtet.

Am 9. März 2021 empfängt der BVB den spanischen Vertreter FC Sevilla im Rückspiel des Achtelfinals der “Königsklasse”. Allerdings dürften die Einreisen aus Spanien künftig nur noch in wenigen Ausnahmefällen erlaubt sein, wie aus politischen Kreisen zu hören ist. Derzeit ist allerdings noch nicht klar, ab wann diese Regelung in Kraft treten würde, ob weitere Länder betroffen wären und wie die Ausnahmen aussehen könnten. Über die jeweiligen Einreisebeschränkungen entscheiden das Innen- und Gesundheitsministerium, sowie das Auswärtige Amt “nach gemeinsamer Analyse”.

Trotz hoher Inzidenz: Hinspiel in Sevilla nicht in Gefahr

Embed from Getty Images

Das Hinspiel im Stadion des FC Sevilla steigt am 17. Februar 2021, obwohl die andalusische Stadt derzeit hohe Inzidenzzahlen von über 300 Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner verzeichnet.

Borussia Dortmund hatte sich vor Lazio Rom als Gruppensieger der Staffel F für das Achtelfinale der UEFA Champions League qualifiziert (13 Punkte). Der FC Sevilla wurde in Gruppe E mit 13 Punkten hinter dem FC Chelsea London (14 Zähler) Zweiter.

In der Liga ist das Team von Trainer Julen Lopetegui (54) derzeit formstark und steht auf Tabellenposition 4. Am vergangenen Mittwoch gewann die Mannschaft das Hinspiel des Halbfinals der Copa del Rey mit 2:0 gegen den FC Barcelona. Borussia Dortmund rangiert in der Bundesliga-Tabelle derzeit nur auf Platz 6 (32 Punkte nach 20 Spielen).