BVB News

WTF? Warum joggt BVB-Star Sancho morgens um 5:22 Uhr bei minus 12 Grad durch Dortmund?

Jadon Sancho
Foto: imago images

Mit seinem neusten Instagram-Video sorgt Jadon Sancho mal wieder für Wirbel bei Borussia Dortmund. Diesmal geht es jedoch um keinen neuen Skandal, der 20-jährige Engländer glänzt vielmehr mit seinem Trainingseifer, womit er nicht nur die Fans, sondern auch die BVB-Verantwortlichen überrascht hat.

Das Fußball-Profis ihr Privatleben regelmäßig in den sozialen Medien präsentieren gehört mittlerweile zum Geschäft dazu. Auch Jadon Sancho ist vor allem auf Instagram sehr aktiv und hat am Freitagmorgen ein skurriles Video veröffentlicht. In diesem ist zu sehen wie der Engländer morgens um 5:22 Uhr durch Dortmund joggt. Warum der Youngster sich diese ungewöhnliche Uhrzeit zum Joggen ausgesucht, kann nur er selbst beantworten.

BVB erlaubt Sancho Extraschichten

Bei -12 Grad hat Sancho eine Extraschicht geschoben und dabei festgestellt, dass es “sehr kalt ist”. Auf Anfrage der “BILD Zeitung” wollte sich der BVB nicht zu dem Sancho-Clip äußern. Laut dem Blatt sind die Verantwortlichen in Dortmund davon jedoch auch überrascht worden.

Komplett unabgestimmt ist diese extra Trainingseinheit jedoch nicht. Wie die “BILD Zeitung” berichtet, hat der Verein Sancho zusätzliche Kraft- und Ausdauer-Einheiten, auf eigenen Wunsch, erlaubt. Demnach gibt es eine Vereinbarung mit den Athletik-Trainern sowie Chefcoach Edin Terzic.