BVB News

Neue Details zum Rose-Deal enthüllt: BVB-Wunschtrainer erhält einen 3-Jahresvertrag

Marco Rose
Foto: imago images

Nach wochenlang spekulieren steht seit heute (endlich) fest: Marco Rose wird ab 1. Juli 2021 neuen BVB-Trainer. Dies haben sowohl Borussia M’Gladbach als auch der BVB heute offiziell bestätigt. Nun sind neue Details zu dem Deal enthüllt worden.



Der BVB hat die Verpflichtung von Rose nur kurz und knapp auf seiner Webseite bestätigt. Zudem hat der Verein darauf verwiesen, dass man aus Respekt zu Gladbach, in der laufenden Saison keine Aussagen mehr über den 44-jährigen Trainer treffen wird. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gab dem “kicker” dennoch ein kurzes Statement: “Wir freuen uns sehr, dass sich Marco Rose für Borussia Dortmund entschieden hat.” Aber auch Watzke wollte nicht näher auf den Deal eingehen: “Er ist Trainer von Borussia Mönchengladbach, beide Klubs befinden sich mitten in der Saison. Aus Respekt vor allen Beteiligten werden wir uns darüber hinaus erst nach dem Saisonende wieder zu diesem Thema äußern.”

Rose erhält einen Vertrag bis 2024

Laut dem Fachblatt wird Rose einen 3-Jahresvertrag in Dortmund erhalten. Rose soll demnach der absolute Wunschtrainer der BVB-Verantwortlichen sein. Ähnlich wie Ex-Trainer Jürgen Klopp lässt dieser emotionalen Power-Fußball spielen, er kann zudem ein Team mitreißen, es von seiner Idee überzeugen und auf ein Ziel einschwören. Er kann sich auch in der Öffentlichkeit blendend verkaufen, hat Humor und die Traute, unbequeme Wahrheiten aus- und anzusprechen.