BVB News

BVB ohne Delaney aber mit Knauff nach Sevilla

Thomas Delaney
Foto: imago images

Freudige Nachricht bei Dortmunds Mittelfeldspieler Thomas Delaney (29). Der Däne wird Vater und bleibt vorerst in Deutschland. Dennoch könnte der 29-Jährige am morgigen Mittwoch in der UEFA Champions League in Sevilla auflaufen. Die Zeit dürfte allerdings knapp werden.



Thomas Delaney war nicht mit an Bord, als eine Eurowings-Maschine Richtung Sevilla abgehoben ist und das Team des BVB schließlich nach Andalusien brachte. Am morgigen Mittwoch (21.00 Uhr) empfängt der FC Sevilla im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League Borussia Dortmund.

Delaney und seine Partnerin Michelle Lindemann Jensen erwarten die Geburt ihres ersten Kindes. Dennoch könnte der Däne der Mannschaft “so bald wie möglich (…) nachreisen”, so der BVB in einer Mitteilung. Die Zeit dürfte nun allerdings knapp werden.

Drljaca und Knauff über B-Liste im CL-Kader

Embed from Getty Images

Im Kader fehlen zudem Torhüter Roman Bürki (30), die Abwehrspieler Dan-Axel Zagadou (21) und Lukasz Piszczek (35) sowie Offensivmann Thorgan Hazard (27), die nach Verletzungen noch nicht fit genug für einen Einsatz sind. Als dritter Keeper reiste Stefan Drljaca (21) mit nach Sevilla. Auch Ansgar Knauff (19), der sonst meist in der Regionalliga-Mannschaft zum Einsatz kommt (17 Spiele, 7 Tore, 4 Vorlagen), saß mit den Profis im Flieger nach Spanien. Beide Spieler stehen auf der B-Liste für Nachwuchsspieler, die mindestens zwei Jahre im Klub sind. Beim 2:1-Sieg im Gruppenspiel bei Zenit St. Petersburg kam Knauff bereits zu einem 7-minütigen Joker-Einsatz.

Thomas Delaney stand unter Coach Edin Terzic (38) zuletzt meist in der BVB-Startelf. Der Mittelfeldmann absolvierte in der laufenden Saison 21 Pflichtspiele, schoss ein Tor und legte vier Treffer auf. Im Sommer 2018 kam der gebürtige Frederiksberger vom SV Werder Bremen an den Borsigplatz. Für die Schwarzgelben lief er seither 73 Mal auf (4 Tore, 10 Vorlagen).