BVB News

Klare Ansage von Edin Terzic: “Das Derby muss gewonnen werden”

Edin Terzic
Foto: imago images

Zwei Tage nach dem starken und mit einem 3:2-Sieg belohnten Auftritt beim FC Sevilla spielt die aktuelle Saison der Champions League bei Borussia Dortmund nur noch eine Nebenrolle. Grund dafür ist das am Samstagabend anstehende Revierderby beim FC Schalke 04, in dem es für die Schwarz-Gelben diesmal nicht nur um jede Menge Prestige, sondern auch um drei enorm wichtige Punkte im Rennen um die Qualifikation für die nächstjährige Königsklasse geht.



Trainer Edin Terzic machte auf der Pressekonferenz am heutigen Freitag die Bedeutung des Derbys noch einmal deutlich: “Das sind die beiden emotionalsten Spiele, die man in der Saison hat. Es steht immer viel auf dem Spiel, das ist von der Tabellenlage unabhängig”, so der 38 Jahre alte Fußball-Lehrer, für den die Zielsetzung eine ganz klare Sache ist: “Die Fans wollen sehen, dass man sich zerreißt und alles gibt. Das Derby muss gewonnen werden.”

Terzic ist dabei auch klar, dass der Sieg in Sevilla schnell vergessen wäre, sollte es auf Schalke eine Enttäuschung geben: “Danach geht es nur noch darum, wer das Derby gewonnen hat”, der deshalb keinerlei Ausreden akzeptieren will: “Morgen gibt es keine Müdigkeit, keine Wehwehchen, nur das Derby.”

Bürki fehlt weiter

Noch offen ist allerdings, auf wen Terzic am Samstagabend bauen kann. Während Thomas Delaney, der anstatt nach Sevilla zu reisen bei seiner hochschwangeren Frau geblieben war, nach der Geburt seines Kindes wieder dabei ist, stehen noch Fragezeichen hinter der Rückkehr von Dan-Axel Zagadou und Thorgan Hazard, die erst das Abschlusstraining auflösen wird. Noch nicht wieder mit dabei ist Roman Bürki nach seiner Schulterverletzung. Ebenso wenig stehen die langzeitverletzten Marcel Schmelzer und Axel Witsel zur Verfügung.