BVB News

Haaland vor Bayern-Duell: “Schaue jedes Spiel von ihnen”

Erling Haaland
Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Es ist kein Geheimnis, dass BVB-Superstar Erling Braut Haaland (20) zu den Fußballbesessenen gehört. Einer, der ständig mehr will und immer an sich arbeitet, um noch besser zu werden. Nun hat er in einem Interview verraten, dass er jedes Spiel des FC Bayern München sieht, um zu lernen.



Beim 3:0 gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld ging Stürmerstar Erling Haaland ausnahmsweise leer aus. Allerdings legte er das 3:0 durch Reinier (19) mustergültig auf. Zuvor gelangen dem Norweger sowohl beim 3:2 in der UEFA Champions League beim FC Sevilla als auch beim 4:0-Erfolg im Revierderby beim FC Schalke 04 ein Doppelpack. Nun möchte der Superstar unbedingt gegen den deutschen Rekordmeister treffen.

Am kommenden Samstag (18.30 Uhr) kommt es zum deutschen Klassiker, wenn der FC Bayern München Borussia Dortmund empfängt. In das Meisterschaftsrennen wird die Borussia zwar nicht mehr eingreifen können, jedoch geht es um eine Menge Prestige und um die UEFA Champions League. Derzeit belegt der BVB Tabellenplatz 5 und rangiert drei Zähler hinter Eintracht Frankfurt. Die Hessen haben derzeit den begehrten Rang 4 inne.

“Einfach nur verrückt”: Haaland schwärmt von Lewandowski

Embed from Getty Images

Erling Haaland hat nun in einem Interview bei “Viaplay Football” gestanden, dass er sich jedes Spiel des FC Bayern München ansieht – vor allem, um zu lernen. “Ich schaue jedes Spiel von ihnen. Das ist ein fantastisches Team. Ich lerne dabei sehr viel”, so der 20-Jährige.

Besonders ein Spieler hat es dem blonden Schlaks angetan: Robert Lewandowski (32). “Dieser Mann ist verrückt”, schwärmt Haaland. “Einfach nur verrückt. Seine Mitspieler wissen immer, wo er steht und er schafft es immer, am richtigen Ort zu sein und die Angriffe abzuschließen.”

Hätte Haaland nicht mehrere Partien in der laufenden Saison wegen eines Muskelfaserrisses verpasst, würde er sich womöglich ein enges Rennen um die Torjägerkanone mit dem Polen liefern. Haaland erzielte in 18 Spielen 17 Tore. Lewandowski war in 22 Spielen bereits 28 Mal erfolgreich und jagt sogar den Uraltrekord von Bayern-Legende Gerd Müller (40 Tore).

Haaland spielt seit Januar 2020 bei Borussia Dortmund. Der Norweger hat bereits sensationelle 43 Tore und elf Assists in 44 Pflichtspieleinsätzen für den BVB sammeln können.