BVB News

🤬 Watzke-Ausraster beim Pokalsieg gegen Gladbach sorgt für Wirbel im Netz

Hans-Joachim Watzke
Foto: Lars Baron/Getty Images

Borussia Dortmund hat sich mit einem 1:0-Arbeitssieg gegen Borussia M’Gladbach am Dienstagabend für das Halbfinale im DFB-Pokal qualifiziert. Wie wichtig Dortmund den Pokal nimmt zeigt ein Ausraster von BVB-Boss Hans-Joachim Watzke, der kurz vor dem Abpfiff auf der Tribüne die Fassung verlor. Zeitgleich sorgt der Watzke-Ausraster für Diskussionen im Netz.



Was war passiert? Watzke flippte in der Nachspielzeit beim gestrigen Pokal-Duell gegen Gladbach auf der Tribüne aus. Der 61-jährige riss sich seine Corona-Maske vom Mund und polterte in Richtung Spielfeld.

Was konkret Watzke so auf die Palme brachte war lange Zeit unklar. Laut der “Sport BILD” hat sich der BVB-Geschäftsführer über die Dauer der Nachspielzeit aufgeregt. Demnach monierte dieser, dass die angezeigten fünf Minuten Extra-Spielzeit bereits abgelaufen waren, die Partie aber immer noch weiterlief.

Fans kritisieren “Corona-Verstoß” von Watzke

Im Netz sorgte der Ausraster für viel Diskussionen. Grund: Watzke hat auf der Tribüne seinen Mund-Nasen-Schutz energisch entfernt und damit streng genommen gegen die geltenden Corona-Maßnahmen der DFL/DFB verstoßen. In den vergangenen Wochen wurden vor allem die Führungsriege beim FC Bayern für deren laxen Umgang mit der Maskenpflicht auf der Tribüne kritisiert.