BVB News

BVB bestätigt: Ohne Sancho, Guerreiro und Reyna nach München

Jadon Sancho
Foto: imago images

Die Hoffnung war in den vergangenen Tagen noch vorhanden, doch letztlich haben sich nun die Befürchtungen bestätigt. Borussia Dortmund muss im Top-Spiel am Samstagabend beim FC Bayern München nicht nur weiterhin auf Axel Witsel, Manuel Akanji, Marcel Schmelzer und Lukasz Piszczek verzichten, sondern auch auf Jadon Sancho und Raphael Guerreiro sowie zudem auf Giovanni Reyna.

Wie der BVB mitteilte, reicht es für die am Dienstag beim 1:0-Sieg im Viertelfinale des DFB-Pokals bei Borussia Mönchengladbach mit muskulären Problemen ausgeschiedenen Guerreiro und Sancho nicht. Warum der in Mönchengladbach auf der Bank gebliebene Reyna nicht mit nach München reisen kann, gab die Borussia unterdessen noch nicht bekannt.

Schulz und Brandt wohl als Nachrücker

In Abwesenheit von Guerreiro ist davon auszugehen, dass Nico Schulz auf der linken Abwehrseite beginnen wird. Für den Nationalspieler, der seine Sache in Mönchengladbach nach seiner frühen Einwechslung sehr ordentlich gemacht hat, bietet sich damit auch eine unverhoffte Chance, bei Bundestrainer Joachim Löw mit Blick auf die Spiele in der WM-Qualifikation Ende März sowie die Europameisterschaft im Sommer Eigenwerbung zu betreiben.

Für die Rolle von Sancho wäre eigentlich Reyna ein heißer Kandidat gewesen. So dürfen nun vor allem Julian Brandt und Thorgan Hazard darauf hoffen, in die erste Elf zu rücken. Eher Außenseiterchancen hat zudem Reinier, der vergangene Woche gegen Arminia Bielefeld (3:0) sein erstes Bundesliga-Tor erzielte.