BVB News

Terzic vor dem Klassiker gegen die Bayern: “Wir müssen höllisch wach sein”

Edin Terzic
Foto: imago images

Borussia Dortmund ist morgen Abend (18:30 Uhr, live auf Sky) zu Gast beim FC Bayern. Auch wenn das Duell gegen die Münchner mit Blick auf die aktuelle Tabellensituation nicht so brisant ist wie in den Vorjahren, ist die Vorfreude auf das Spitzenspiel auf beiden Seiten groß. BVB-Coach Edin Terzic zeigte sich vor dem Spiel zuversichtlich, warnte jedoch zugleich vor der immensen Qualität der Bayern.

Nach zuletzt vier Siegen in Folge geht der BVB mit “breiter Brust” in das Topspiel gegen den FC Bayern. Die Schwarz-Gelben brauchen dringend Punkte, um den Anschluss an die CL-Plätze nicht zu verlieren. In der laufenden Saison musste man sich bereits zwei Mal (knapp) gegen den FCB geschlagen geben. Auch wenn die beiden Teams derzeit 13 Punkte in der Tabelle trennen, ist Edin Terzic optimistisch: “Wir haben im Supercup und im Hinspiel gezeigt, dass wir nähergekommen sind.” Der 38-jährige warnte jedoch zugleich vor den Münchner: “Dass Bayern eine unglaubliche Qualität hat, ist weltweit bekannt. Man muss höllisch wach sein.”

“Wir wagen einen neuen Anlauf”

Der BVB hat in den letzten Jahren in München wenig Zählbares mitgenommen, morgen Abend wird man aber einen neuen Versuch starten: “n den letzten Jahren haben wir in den Spielen keine gute Figur abgegeben. Das muss man nicht schönreden. Wir wagen einen neuen Anlauf. Wir waren vor allem in den Heimspielen immer nah dran. Das haben wir aus dem Signal Iduna Park nicht nach München projeziert. Das wollen wir ändern.”

Besonderen Fokus legt Terzic darauf die offensiven Flügelspieler der Bayern: “Dass der Werkzeugkasten der Offensive sehr groß ist, ist klar. Wir werden versuchen, uns zu unterstützen und die Flanken zu blocken und die zweiten Pfosten zu decken. Vor allem aus dem Halbfeld bereiten sie viele Tore vor. Am besten wäre es, wenn wir sie nicht in das letzte Drittel kommen lassen.”