BVB News

“Haben das gut verkraftet” – Reus hat die Topspiel-Pleite gegen Bayern abgehakt

Marco Reus
Foto: imago images

Auch wenn der Frust und der Ärger nach der 2:4-Niederlage gegen die Bayern groß war auf Seiten des BVB, richten sich die Blicke in Dortmund wieder nach vorne. Die Schwarz-Gelben treffen am Dienstagabend in der CL auf den FC Sevilla. Laut Kapitän Marco Reus spielt die Niederlage gegen den FCB keine Rolle für dieses Duell.

Reus äußerte sich auf der Abschluss-PK vor dem morgigen Achtelfinal-Rückspiel in der Königsklasse zur aktuellen Stimmung innerhalb der Mannschaft und verriet dabei, dass die Pleite gegen den FC Bayern abgehakt sei: “Ich hoffe, wir haben sie gut verkraftet. Wir haben sie analysiert. Wir sind gut die Partie gekommen, haben es dann aber nicht geschafft, für Entlastung zu sorgen. Jetzt haben wir morgen aber ein wichtiges Spiel, in dem wir weiterkommen wollen.”

Reus setzt auf “gesunde Aggressivität”

Mit Blick auf den 3:2-Erfolg im Hinspiel geht der BVB als “Favorit” in das Duell gegen die Spanier. Laut Reus wird der BVB jedoch keineswegs taktieren: “Sie sind gezwungen zu gewinnen. Das wissen wir. Das ändert aber nichts an unserer Herangehensweise. Wir wollen das Spiel gewinnen und unseren Fußball zeigen. Wir erwarten von uns, dass wir so auftreten wir in Sevilla. Mit einer gesunden Aggressivität.”

Der 31-jährige betonte zudem, dass das Weiterkommen in der Champions League für Dortmund extrem wichtig wäre: “Es würde uns jede Menge bedeuten. Zu wissen, dass man eine Runde überstehen kann, würde jeden von uns stolz machen. Weil wir es in den letzten Jahren nicht geschafft haben. Das ist Ansporn genug für uns.”

Weitere BVB News und Storys gibt es auf bvbwld.de