Champions League

Terzic hat noch Hoffnung bei Guerreiro und Reyna: “Wir werden schauen ob es reicht”

Raphael Guerreiro
Foto: imago images

Nach dem Ausfall von Jadon Sancho drohen dem BVB morgen Abend im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Sevilla weitere Ausfälle. Wie Edin Terzic am Montag bekannt gab, stehen auch Raphael Guerreiro und Giovanni Reyna.



BVB-Coach Edin Terzic äußerte sich auf der Abschluss-PK vor dem morgigen CL-Spiel gegen Sevilla wie folgt zu der personellen Lage bei den Schwarz-Gelben: “Jadon wird uns in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen. Bei Rafa und Gio ist es eher eine Frage von Tagen. Wir werden morgen beim Abschlusstraining schauen ob es reicht. Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben.”

Guerreiro hat sich vergangene Woche, wie Jadon Sancho, im DFB-Pokal gegen Borussia M’Gladbach verletzt und fehlte bereits bei der 2:4-Niederlage gegen den FC Bayern. Auch Reyna plagt sich mit muskulären Problemen herum.

Bei Erling Haaland, der gegen die Bayern angeschlagen ausgewechselt wurde, sieht es indes deutlich besser aus: “Erling geht es soweit ganz gut. Der Schlag beeinträchtigt ihn nicht.” Auch Thorgan Hazard, der heute nur eingeschränkt trainieren konnte, wird laut Terzic einsatzbereit sein morgen Abend.

Weitere BVB News und Storys gibt es auf bvbwld.de