BVB News

Reus und Hummels in Köln wohl dabei – Auch Raphael Guerreiro wieder eine Option?

Mats Hummels und Marco Reus
Foto: Jörg Schüler/Bongarts/Getty Images

Besser hätte das Wochenende aus Sicht von Borussia Dortmund kaum laufen können. Während mit Bayer Leverkusen (1:2 gegen Arminia Bielefeld) und Eintracht Frankfurt (1:1 bei RB Leipzig) die beiden mutmaßlich größten Rivalen im Rennen um den als Minimalziel angepeilten vierten Platz Federn gelassen haben, gewann der BVB sein Heimspiel gegen Hertha BSC mit 2:0.

Und dennoch waren noch am gestrigen Sonntag gewisse Sorgen vorhanden, die auf den verletzungsbedingten Auswechslungen von Marco Reus, Mats Hummels und Mateu Morey tags zuvor beruhten. Insbesondere ein Ausfall von Reus und Hummels wäre in der aktuellen Phase schwerwiegend gewesen, doch bei beiden konnte Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl Entwarnung geben: “Sie hatten Glück, dass es nicht so schlimm ist. Ich gehe davon aus, dass die Beiden im Laufe der Woche wieder ins Training einsteigen können und in Köln spielen können”, zitiert “Bild” den künftigen Sportdirektor.

Auch Akanji auf dem Weg zurück

Auch beim wegen muskulärer Probleme ausgewechselten Morey liegt wohl keine ernsthafte Verletzung vor. Denkbar überdies, dass am Samstag beim 1. FC Köln auch Raphael Guerreiro wieder mitwirken kann, der seit seiner frühen Auswechslung im Pokalspiel bei Borussia Mönchengladbach vor zwei Wochen mit einer Wadenblessur ausgefallen ist. In dieser Woche soll der Portugiese aber wieder voll ins Training einsteigen.

Auch bei Manuel Akanji sind nach einem Muskelfaserriss weitere Fortschritte zu erwarten, wohingegen Trainer Edin Terzic weiter ohne Jadon Sancho sowie die Langzeitverletzten Axel Witsel und Marcel Schmelzer planen muss.