BVB News

Bericht: ManCity macht Ernst bei Haaland – Gespräche laufen bereits!

Erling Haaland
Foto: imago images

Verlässt Erling Haaland Borussia Dortmund am Ende der Saison? Die Gerüchteküche rund um den Shootingstar brodelt derzeit so stark wie nie zuvor. Der 20-jährige Stürmer wird mit nahezu allen europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge intensiviert Manchester City nun seine Bemühungen um den Norweger.

Die Skyblues werden schon seit geraumer Zeit mit Haaland in Verbindung gebracht. Demnach soll Pep Guardiola ein großer Fan des Angreifers sein. Wie das Portal “The Athletic” berichtet, gab es bereits erste Gespräche zwischen Manchester City und der Haaland-Seite.

Tritt Haaland in die Fußstapfen seines Vaters?

Nach Informationen von “The Athletic” gab es einen ersten Austausch zwischen Haaland-Vater Alf-Inge und ManCity. Dieser stand zwischen 2000 bis 2003 selbst bei den Citizens unter Vertrag und verfügt dementsprechend über gute Kontakt zum Klub. Demnach haben die Verantwortlichen in Manchester ihr grünes Licht für einen Haaland-Transfer kommenden Sommer gegeben. Laut dem Bericht kommen die Dinge nun “in Bewegung”.

Haaland selbst hatte erst gestern betont, dass er noch drei Jahre Vertrag beim BVB hat und sich derzeit keinerlei Gedanken über seine Zukunft macht. Klar ist aber auch: Sollte Dortmund die Teilnahme an der UEFA Champions League verpassen, wird der 20-jährige Stürmer sicherlich nochmal ins Grübeln kommen. Die Verantwortlichen beim BVB hatten zuletzt deutlich gemacht, dass man keinerlei Absichten hat seinen Top-Star im Sommer vorzeitig zu verkaufen.