BVB News

U23 gewinnt Nachholspiel in Bonn – Rot-Weiss Essen patzt

Enrico Maaßen
Foto: imago images

Während die Regionalliga Nordost nach einem Votum der Vereine nicht mehr fortgesetzt wird und Viktoria Berlin zum Meister sowie zugleich ersten Aufsteiger in die 3. Liga erklärt werden soll, herrscht in der Regionnaliga West weiterhin Hochbetrieb. Am gestrigen Mittwoch standen insgesamt sechs Nachholspiele auf dem Programm, die insbesondere auch für das Rennen um die Meisterschaft und den Aufstieg Relevanz hatten.

Der große Gewinner war dabei die U23 von Borussia Dortmund, die ihre Partie beim Bonner SC mit 3:1 gewinnen konnte. In der 29. MInute brachte Richmond Tachie den Nachwuchs des BVB auf Vorarbeit von teffen Tigges mit seinem neunten Saisontreffer in Führung. Einer Co-Produktion der beiden Offensivspieler, diesmal mit Tachie als Vorbereiter und Tigges als Vollstrecker, entsprang dann in der 58. Minute auch das 0:2. Als schließlich Taylan Duman in der 65. Minute einen Handelfmeter zum 0:3 verwandeln konnte, war die Partie vorzeitig entschieden. Bonns Anschlusstreffer durch Tackie Sai in der 73. Minute brachte den Erfolg der Borussia nicht mehr in Gefahr.

Essen verliert in Ahlen

Trainer Enrico Maaßen zeigte sich vor allem mit Blick auf das Unentschieden im Hinspiel mit dem Auftritt seiner Schützlinge sehr zufrieden: “Wir haben im Hinspiel 1:1 gespielt, waren total überlegen. Wir wollten es heute besser machen. Die Jungs haben drei Punkte eingesackt, das war sehr, sehr wichtig. Trotzdem hatten wir wieder Luft nach oben in Sachen Chancenverwertung. Es war ein schwieriges Spiel, auch weil der Gegner viel investiert hat. Wir haben die Sache gut gemacht.“

Sehr zur Freude der Dortmunder U23 unterlag Verfolger Rot-Weiss Essen im Parallelspiel bei Schlusslicht Rot-Weiß Ahlen mit 1:2. Damit liegen die Schwarz-Gelben nun sieben Punkte vor RWE, wobei Essen noch ein Spiel weniger absolviert hat.