BVB News

WM-Quali: Belgien dank BVB-Profis siegreich, Haaland setzt Zeichen

Erling Haaland
Foto: VIDAR RUUD/NTB/AFP via Getty Images

Auch Profis des BVB waren am gestrigen Mittwoch mit ihren Nationalteams in der WM-Qualifikation auf dem Platz und kämpften um die ersten Punkte. Mit Thorgan Hazard (27) und Thomas Meunier (29) waren gleich zwei Dortmunder entscheidend beim Sieg der Belgier beteiligt.



Mit 3:1 schlug die belgische Nationalelf am 1. Spieltag der WM-Qualifikation in Gruppe E das Team aus Wales. Von Anfang an mit auf dem Platz standen Thorgan Hazard (links Mittelfeld) und Thomas Meunier (rechts Mittelfeld).

Das Spiel begann allerdings denkbar schlecht für die Belgier. Harry Wilson (24) traf in der 10. Spielminute auf Vorarbeit von Gareth Bale (31) zur Führung für den Außenseiter. Die “Roten Teufel” taten sich in der Anfangsphase schwer, konnten aber schließlich durch ein Tor von Kevin De Bruyne (29) von Manchester City in der 22. Minuten zurückschlagen und ausgleichen.

Wenig später hatte das Team von Trainer Roberto Martinez (47) das Spiel gedreht – mit entscheidender Dortmunder Beteiligung. Meunier flankte von rechts und Thorgan Hazard konnte ungestört einköpfen (28. Minute), da sein Gegenspieler ausgerutscht war.

Belgien souverän, Haaland mit Norwegen meinungsstark

Embed from Getty Images

Nach dem Seitenwechsel wurden die Waliser stärker, fanden aber kein Durchkommen. Nach einem Foul an Dries Mertens (33, SSC Neapel) verwandelte der bis dahin glücklose Sturmtank Romelu Lukaku (27, Inter Mailand) den fälligen Elfmeter zum 3:1 für Belgien in der 73. Spielminute.

Letztlich war es ein glanzloser, aber doch souveräner Sieg der Belgier, die ihre ersten wichtigen Punkte in der WM-Qualifikationsgruppe E einfahren konnten. Am Samstag (20.45 Uhr) spielt Belgien in Tschechen. Die BVB-Profis Hazard und Meunier müssen dann allerdings schon wieder abreisen, da sie für das Virusvariantengebiet Tschechien nicht abgestellt werden.

Auch Erling Braut Haaland (20) war gestern für seine Nationalmannschaft unterwegs. In der Gruppe G feierte Norwegen einen ungefährdeten 3:0-Sieg in Gibraltar. Haaland traf nicht, setzte aber mit seinen Kollegen vor dem Anpfiff ein wichtiges Zeichen, da die Elf T-Shirts mit der Forderung “Human rights – on and off the pitch” trugen, die als klare Botschaft an den WM-Ausrichter Katar verstanden werden sollen.