BVB News

Abschied im Sommer? BVB legt Preisschilder für Sancho und Haaland fest

Erling Haaland und Jadon Sancho
Foto: imago images

Verlassen Jadon Sancho und Erling Haaland Borussia Dortmund am Ende der Saison? Sollte der BVB die Teilnahme an der Champions League verpassen, wird man sich zumindest von einem der beiden Topstars trennen müssen. Aktuellen Medienberichten zufolge hat Dortmund nun die Preisschilder für die beiden Offensivspieler festgelegt.

Auch wenn das Verpassen der CL für den BVB finanziell ein herber Rückschlag wäre, könnte man ein Jahr ohne die Königsklasse durchaus verkraften, wie Hans-Joachim Watzke vor kurzem betonte: “Wir zehren gerade von unserem Polster, das wir uns vor Corona über viele Jahre hinweg angefressen haben. Die aktuelle und die nächste Saison und die nächste sind bereits komplett durchfinanziert.”

Sportlich wäre dies hingegen deutlich schlimmer, vor allem mit Blick auf die Attraktivität des Vereins. Spieler wie Erling Haaland und Jadon Sancho wollen dauerhaft in der CL spielen und sich gegen die Besten messen. Laut der “Sport BILD” ist es unwahrscheinlich, dass der BVB beide Topstars halten, kann ohne eine Teilnahme an der CL.

BVB ist bei Haaland und Sancho im Sommer gesprächsbereit

Wie das Blatt berichtet, bereitet man sich in Dortmund bereits auf das Szenario vor, dass es im Sommer zu einem Verkauf von Haaland oder Sancho kommen könnte. Demnach hat man für beide Top-Stars ein entsprechendes Preisschild festgelegt. Während der Norweger den Verein für 150 Mio. Euro vorzeitig verlassen darf, würde man Sancho für 100 Mio. Euro ziehen lassen. Beides stolze Summe in Corona-Zeiten. Es gibt sicherlich nicht viele Vereine die bereit sind solche Ablösesummen zu bezahlen.

Die BVB-Bosse haben zuletzt betont, dass man relativ gelassen auf den kommenden Transfersommer blickt. Bei beiden Spielern hat man dank der vertraglichen Situation die Zügel in der Hand. Zudem hat Dortmund bereits vergangenen Sommer bei Sancho bewiesen, dass man standhaft ist und sich nicht unter Druck setzen lässt.