BVB News

Zorc reagiert auf Haaland-Gerüchte: “Wir haben unsere Absichten sehr deutlich gemacht”

Michael Zorc
22.02.2020, xblx, Fussball 1.Bundesliga, SV Werder Bremen - Borussia Dortmund emspor, v.l. Sportlicher Leiter Manager Michael Zorc Borussia Dortmund DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO Bremen *** 22 02 2020, xblx, Fussball 1 Bundesliga, SV Werder Bremen Borussia Dortmund emspor, v l Sports Manager Manager Michael Zorc Borussia Dortmund DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO Bremen

Aktuellen Medienberichten zufolge hat Haaland-Berater Mino Raiola die Transferverhandlungen mit dem FC Barcelona aufgenommen. Der Italiener befindet sich derzeit, gemeinsam mit Alf-Inge Haaland, dem Vater des BVB-Profis, in Barcelona. Nun hat auch der BVB auf die aktuellen Meldungen reagiert.

Spanische Medien haben am Donnerstag Bilder und Videos veröffentlicht, auf denen zu sehen ist wie Raiola und Alf-Inge Haaland in Barcelona gelandet sind und von Mitarbeitern des FC Barcelona am Flughafen abgeholt wurden. Demnach finden derzeit erste Sondierungsgespräche zwischen den Katalanen und der Haaland-Seite statt. BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat nun auf die aktuellen Geschehnisse reagiert.

BVB will Haaland im Sommer nicht verkaufen

Während Raiola den Druck auf den BVB erhöht und einen Wechsel des Norwegers im Sommer forciert, möchte Zorc davon nichts wissen. Gegenüber “Sky” äußerte er sich wie folgt dazu: “Gestern habe ich mit Mino Raiola gesprochen. Wir haben unsere Absichten sehr deutlich gemacht.” Dortmund möchte den Top-Torjäger am Ende der Saison nicht verkaufen.

Vertraglich ist Haaland noch bis 2024 an die Schwarz-Gelben gebunden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge verfügt er jedoch über eine Ausstiegsklausel im Sommer 2022.