BVB News

Marco Reus geht voran: “Wir wollen in die Champions League und den Pokal!”

Marco Reus
Foto: imago images

Zumindest für eine Nacht ist Borussia Dortmund mit dem gestrigen 3:2-Sieg gegen RB Leipzig auf Platz vier geklettert und damit an Eintracht Frankfurt vorbeigezogen. Die Hessen freilich sind erst am heutigen Sonntag im Einsatz, wenn man im Lager des BVB sicherlich dem in Frankfurt gastierenden 1. FSV Mainz 05 die Daumen drücken wird.



Denn trotz des fünften Bundesliga-Sieges in Folge benötigt der BVB im Rennen um die Champions-League-Qualifikation weiterhin Schützenhilfe, während die eigenen, noch ausstehenden Partien in Mainz und gegen Bayer Leverkusen gewonnen werden sollten.

Klare Ansage auch von Emre Can

Dass gegen Leipzig trotz des erneuten Fehlens von Erling Haaland und eines zwischenzeitlich kassierten Ausgleichs noch ein später Sieg gelungen ist, stärkt auf jeden Fall das Selbstvertrauen auch im Hinblick auf das Pokalfinale am Donnerstag gegen den gleichen Gegner. “Wir sind da! Das ist ganz wichtig”, freute sich ein nicht nur wegen seines sehenswerten Führungstores starker Marco Reus über das gesetzte Ausrufezeichen und ließ auf der vereinseigenen Webseite zugleich keinen Zweifel an der Zielsetzung für den Endspurt: “Wir wollen unbedingt in die Champions League kommen, aber natürlich auch das Pokalfinale gewinnen.”

Emre Can richtete derweil den Blick erst einmal auf das schnelle Wiedersehen mit Leipzig: “Es geht am Donnerstag um einen Pokal, und diesen Pokal wollen wir unbedingt! Jeder ist geil darauf – und das werden wir zeigen am Donnerstag!”

Ob Torjäger Haaland bis dahin fit wird, ist offen. Unversucht lassen wird die medizinische Abteilung des BVB aber sicherlich nichts, damit der Norweger auflaufen kann.