BVB News

Hummels zeigt sich offen für eine Vertragsverlängerung beim BVB

Mats Hummels
Foto: imago images

Der Vertrag von BVB-Abwehrchef Mats Hummels läuft im Sommer 2022 aus. Wie es danach mit dem 32-jährigen Innenverteidiger weitergeht ist offen. Hummels selbst zeigt sich offen für eine Vertragsverlängerung.



Obwohl sich Hummels mit 32 Jahren bereits im fortgeschrittenen Fußballer Alter befindet, gehört dieser zu den größten Konstanten in der BVB-Defensive. Bei 45 von 48 möglichen Pflichtspielen in der laufenden Saison stand Hummels in der Dortmunder Startelf. Rein sportlich spielt der Innenverteidiger nach wie vor eine tragende Rolle. Wie es langfristig mit ihm in Dortmund weitergeht ist offen. Hummels selbst würde gerne noch zwei Jahren für die Schwarz-Gelben auflaufen.

“Wenn es mir körperlich gut geht, dann mache ich gerne weiter”

Vertraglich ist Hummels noch bis zum Sommer 2022 an Dortmund gebunden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge verfügt dieser über eine Verlängerungsoption. Absolviert der Abwehrspieler in der kommenden Saison 22 Pflichtspiele, verlängert sich dessen Vertrag automatisch bis 2023. Hummels selbst würde gerne noch ein weiteres dranhängen wie er gegenüber “Sky” verriet: “Der Vertrag bindet mich auf jeden Fall noch ein bisschen. Mindestens ein Jahr – ich denke, so wie es aussieht, wird es eher noch eins mehr.”

Wie lange er noch als Profi spielen möchte ist laut Hummels schwer vorherzusagen: “Es ist völlig unmöglich jetzt vorherzusagen, was in zwei, drei Jahren sein wird. Wenn es mir körperlich gut geht und ich das Gefühl habe, ich kann das Niveau immer noch spielen, dann mache ich gerne weiter.”