BVB News

Neuer Fan-Service: Mit Stadionticket aus ganz NRW anreisen

Signal Iduna Park
Foto: Lukas Schulze/Getty Images

Der BVB setzt auf Nachhaltigkeit. Wie nun bekannt wurde, bietet die Borussia ab der kommenden Saison Eintrittskarten an, die auch für die An- und Abreise aus dem gesamten Bundesland gelten sollen.



Im Zuge von Klima-Krise und CO2-Reduzierung möchte Borussia Dortmund ein Zeichen beim Thema Nachhaltigkeit setzen. Gemeinsam mit den Dortmunder Stadtwerken DSW21 wird nun ein besonderer Ticketservice angeboten.

Demnach soll die Karte für den Signal Iduna Park Dortmund nun auch für die An- und Abreise aus ganz Nordrhein-Westfalen gelten. Bereits seit über 30 Jahren war die Anreise mit dem ÖPNV aus der Region im Ticketpreis inkludiert. Nun gehen die Borussen aber einen Schritt weiter, da die Fans des BVB aus dem gesamten Landesgebiet kommen.

BVB-Chef: “Leisten unseren Beitrag zur Senkung der CO2-Emmissionen”

Embed from Getty Images

Klubangaben zufolge kommen 90 Prozent aller Dortmunder Dauerkarteninhaber aus Nordrhein-Westfalen. Viele der Fans wohnen nicht direkt in Dortmund oder im Umland, sondern reisen aus dem weiteren Landesgebiet von NRW an.

“Die Ausweitung des KombiTickets auf ganz NRW ist einerseits natürlich ein Service gerade für jene Fans, die außerhalb des VRR-Bereichs wohnen”, so BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer (52) gegenüber dem “sid”. “Auf diese Weise leisten wir gemeinsam mit unserem Nachhaltigkeitspartner DSW21 und den Verkehrsverbünden unseren Beitrag zur Senkung der CO2-Emissionen”, so der 52-Jährige weiter.